Auf der Tagesordnung steht weiter ein Sachstandsbericht zur Friedhofsmauer, ein Antrag der Freien Wähler zu einem Fußgängerüberweg in Waidhofen und eine Voranfrage der Katholischen Kirchenstiftung Waidhofen zur Sanierung des Pfarrhauses. Ein weiterer Punkt befasst sich mit der Verrechnung der Kosten für Fällmittelcontainer, die in der Kläranlage Waidhofen zum Einsatz kommen. Des Weiteren werden die Bedarfsanmeldungen für das Jahr 2018 der Freiwilligen Feuerwehr Waidhofen und der Freiwilligen Feuerwehr Wangen vorgestellt sowie die Messergebnisse der Kommunalen Verkehrsüberwachung aus dem Jahr 2017 vorgelegt. Nach einer Präsentation des Landratsamts Neuburg-Schrobenhausen zur Nutzung öffentlicher Feld- und Waldwege wird noch die Kanalplanung für das Mühlfeld vorgestellt. Nach dem Tagesordnungspunkt "Verschiedenes, Anfragen und Bekanntgaben" folgt noch eine nichtöffentliche Sitzung.