Der folgte Jenter einstimmig und beschloss, die Umrüstung von 300 Laternen für rund 175 000 Euro vorzunehmen. Jenter rechnete den Stadträten vor, dass so jährlich rund 12 000 Euro Strom- und weitere 1200 Euro Wartungskosten in der Stadtkasse gespart werden könnten. Damit amortisiere sich die Investition in etwa zwölf Jahren. "Das ist längst überfällig", meinte dazu CSU-Stadtrat Andy Vogl. Auch Günther Schalk (FW) meinte, dass es zu der Umstellung keine Alternativen gebe.