Stolze 60 Jahre Mitglied beim MTV Schrobenhausen sind Otto Bichler (r.) und Josef Schmid (Mitte). Der erneut im Amt bestätigte Vorsitzende Ludwig Eibl (l.) dankte für die langjährige Treue.
Stolze 60 Jahre Mitglied beim MTV Schrobenhausen sind Otto Bichler (r.) und Josef Schmid (Mitte). Der erneut im Amt bestätigte Vorsitzende Ludwig Eibl (l.) dankte für die langjährige Treue.
Preckel
Schrobenhausen
"Wir konnten unsere Mitgliederzahl auf 1019 Personen steigern", freute sich Ludwig Eibl in seinem Rechenschaftsbericht bei der Jahreshauptversammlung in Sandizell vor rund 60 Anwesenden. Allerdings waren es lediglich 32 Mitglieder, die bei den Vorstandswahlen von ihrem Stimmrecht Gebrauch machten. Alles ging recht harmonisch über die Bühne. Erneut und einstimmig wiedergewählt für die kommenden zwei Jahre wurden neben dem Vorsitzenden Ludwig Eibl auch sein Stellvertreter Georg Schaupp, Gerhard Greger als weiteres Vorstandsmitglied sowie Schriftführerin Karin Lachner, Hauptkassierin Jutta Woisetschläger und auch die Kassenprüferinnen Veronika Wenger und Elfriede Großhauser.
"Es ist mal wieder Zeit, danke zu sagen", sagte der Vorsitzende vor der Wahlprozedur mit Blick auf seine Mitglieder. Insbesondere gelte dies den Vereinsangehörigen, den Abteilungsleitern, den Übungsleitern und den Betreuern. Das Vereinsjahr sei ohne größere Zwischenfälle verlaufen, verkündete Ludwig Eibl, der weitere Dankesworte parat hatte. Er dankte der Stadt Schrobenhausen, die ihre Turnhalle für die Sportarten kostenlos zur Verfügung stelle. Der Sportreferent der Stadt, Jakob Mahl, nahm den Dank entgegen. Damit waren aber noch längst nicht alle Dankesworte ausgesprochen. Bei den Ehrungen sorgten zwei herausragende Würdigungen für donnernden Applaus: Stolze 60 Jahre halten Josef Schmid aus Klosterberg (ein gebürtiger Schrobenhausener) und Otto Bichler aus Schrobenhausen ihrem MTV die Treue. Ludwig Eibl überreichte die entsprechende Urkunde vom Bayerischen Landessportverband und jeweils einen großen Geschenkkorb.