Michael in Brunnen. Nach dem Gedenkgottesdienst treffen sich die Vereinsabordnungen mit der gesamten Pfarrgemeinde vor dem Kriegerdenkmal im Brunnener Friedhof zur Totenehrung. Im Anschluss daran führt der Festzug die Vereinsmitglieder zur Gastwirtschaft Winkler, wo der Krieger- und Soldatenverein seine Jahreshauptversammlung abhält. Sie wird nach einem Weißwurstfrühschoppen um 10 Uhr durch den Vorsitzenden Anton Schmidmeir eröffnet. Es folgen der Rückblick auf das abgelaufene Vereinsjahr, der Kassenbericht, die Aussprache zu den Berichten sowie die Entlastung des Vorstands. Die Neuwahlen wurden von der Vereinsführung vorbereitet und so können alle Funktionen besetzt werden. Daran schließen sich die Vorschau auf das kommende Jahr sowie die Wünsche und Anträge der Mitglieder an.