Nach Angaben der Polizei waren der Bub und seine gleichaltrige Freundin ?auf großer Diebestour? und hatten drei Mal in kurzen Abständen in dem Laden mehrere Artikel im Wert von rund 400 Euro mitgehen lassen.
Nach Angaben der Polizei waren der Bub und seine gleichaltrige Freundin „auf großer Diebestour“ und hatten drei Mal in kurzen Abständen in dem Laden mehrere Artikel im Wert von rund 400 Euro mitgehen lassen. Bei ihrer letzten Tour wurde das Pärchen vom misstrauisch gewordenen Ladeninhaber erwischt. Das Diebesgut konnte im Rucksack und im Zimmer des Mädchens aufgefunden und dem Inhaber zurückgegeben werden. Die Kinder wurden von der Polizei den Eltern übergeben. Mit zehn Jahren sind sie zwar strafunmündig, die Staatsanwaltschaft werde über den Vorfall aber dennoch in Kenntnis gesetzt, heißt es im Polizeibericht.
Schanz, Sebastian, Eichstätt
Wolnzach
Nach Angaben der Polizei waren der Bub und seine gleichaltrige Freundin „auf großer Diebestour“ und hatten drei Mal in kurzen Abständen in dem Laden mehrere Artikel im Wert von rund 400 Euro mitgehen lassen. Bei ihrer letzten Tour wurde das Pärchen vom misstrauisch gewordenen Ladeninhaber erwischt. Das Diebesgut konnte im Rucksack und im Zimmer des Mädchens aufgefunden und dem Inhaber zurückgegeben werden. Die Kinder wurden von der Polizei den Eltern übergeben. Mit zehn Jahren sind sie zwar strafunmündig, die Staatsanwaltschaft werde über den Vorfall aber dennoch in Kenntnis gesetzt, heißt es im Polizeibericht.