Er hat seine Amtszeit unter das Motto "Helfen und Fördern" gestellt.

Der Präsidentenposten beim Lions-Club wird turnusgemäß nach einem Jahr neu besetzt. Im Programm und in der Arbeit des Clubs ändert dies nichts. Im Mittelpunkt stehen weiterhin die sozialen und wohltätigen Projekte im Landkreis Pfaffenhofen, die meist im Hintergrund ablaufen. Eine Ausnahme macht der Adventskalender vom Lions-Club, für den jedes Jahr kräftig die Werbetrommel gerührt wird. Er bildet eine wichtige Einnahmequelle zur Finanzierung der umfangreichen Hilfsmaßnahmen, so der Lions-Club. "Heuer wird es den Adventskalender bereits zum neunten Mal in Folge geben. Natürlich brauchen wir auch in diesem Jahr wieder jede Hilfe, die wir kriegen können. Sei dies in der Bereitstellung von Gewinnen, bei der Verteilung oder beim Kauf der Kalender", sagte der neue Präsident. "Jeder Beitrag zählt, damit wir die Region unterstützen können." Um seinem Motto gerecht zu werden, will Linsmaier die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen mit geistiger Behinderung vorantreiben und hierauf einen Schwerpunkt in seiner Arbeit als Lions-Präsident setzen.