Marias Schleier beispielsweise ist aus einer alten Dachschindel gefertigt, ihr Rock aus dem Kopfteil eines alten Bettgestells. Die Krippe wurde vom Verein KulturAktiv Ilmmünster mit den Erlösen der vergangenen Frühlingsmärkte finanziert und angeschafft.

Die Segnung der Krippe ist geplant für den Sonntag, 10. Dezember, um 16 Uhr. Dazu kommt die Gemeindereferentin Christiane März an den Dorfplatz, umrahmt wird die Feier vom Kinderchor Ilmmünster. Der Krippenbauer wird zur Segnungsfeier nach Ilmmünster kommen. Im Anschluss verkaufen die Ilmmünsterer Ministranten noch Kinderpunsch und Glühwein. Die Bevölkerung ist zur Segnungsfeier eingeladen.