Die Organisatoren bedanken sich herzlich bei allen Einkäufern und Spendern. Aktuell steht bei drei Kaninchen die Kastration an (à 60 Euro), bei zehn weiteren steht eine Impfung an (à 40 Euro). Deshalb werden dringend weitere Spenden benötigt, sagt Sylvi Kuffer als Betreuerin der Auffangstation. Außerdem wird Mithilfe bei der Versorgung der Tiere gesucht. Näheres unter www.tierpension-geisenfeld.de.