Veranstalter Eberhard Leichtfuß hat nach den Anlaufproblemen beim Shuttleverkehr mit Polizei und Gemeinden Verbesserungen erarbeitet.

Die drei Parkplätze befinden sich am Stadion des FC Ingolstadt (P3), am Wasserskipark Nötting (beide Freitag bis Sonntag) sowie am Audi-Parkplatz in Münchsmünster (Samstag und Sonntag). Diese werden von zehn kostenlosen Shuttlebussen im Halbstundentakt angefahren. Räumlich getrennt werden Ein- und Ausstieg in der Birkenheide, um Tumulte zu vermeiden. Die Polizei weist darauf hin, dass sich im unmittelbaren Bereich des Veranstaltungsgeländes keine Parkplätze befinden und alle Besucher die Shuttlebusse nutzen müssen. Um das Gedränge auf dem Markt zu unterbinden, wird ab einer gewissen Besucherzahl informiert, dass eine Anfahrt mit dem Shuttlebus nicht mehr möglich ist.

Es kann also kommen, das zweite Wochenende. Mit beleuchtetem See, Lichterglanz, vielen Holzhütten, weihnachtlicher Kunst, Essen und Trinken, Feuerstellen, Eispalast, Kamel und Stelzenläufern.