Neuer Strafrichter am Amtsgericht ist Marius Lindig. Der 27-Jährige ist nach dem Referendariat Richter auf Probe.
Neuer Strafrichter am Amtsgericht ist Marius Lindig. Der 27-Jährige ist nach dem Referendariat Richter auf Probe.
Schanz
Neuburg
Der 27-jährige Augsburger ist nach seinem Referendariat als Richter auf Probe tätig und hat die Stelle von Celina Nappenbach übernommen, die als Zivilrichterin ans Amtsgericht Ingolstadt gewechselt ist. Lindig wird als Strafrichter in Vollzeit tätig sein, die Schöffensitzungen im Strafgericht übernimmt Amtsgerichtsdirektor Christian Veh.

Gestern stand für Lindig erst einmal die Vereidigung an. Die kurze aber feierliche Prozedur übernahm Richterkollege Gerhard Ebner vor einem Jugendgerichts-Prozess. Ebner hob die enorme Verantwortung und Unabhängigkeit eines Richters hervor und nahm Lindig dann den Amtseid ab.

Der 27-Jährige ist ein geborener Augsburger. Dort studierte er auch Jura. Für seine Stelle in Neuburg ist er in die Ottheinrichstadt gezogen. Während seiner Probezeit wird er auch noch in der Staatsanwaltschaft eingesetzt werden.