Morgen ab 15 Uhr heißt das Thema im Gasthaus Rennbahn in Neuburg "Sterbefasten". Die einzige legale Möglichkeit zum ärztlich begleiteten selbstbestimmten Sterben scheint momentan noch das Sterbefasten zu sein.

Alle anderen Möglichkeiten sind durch das Sterbehilfe-Verhinderungsgesetz vom 6. November 2015 mit Strafe bedroht. Für diesen Paragrafen 217 des Strafgesetzbuches hat auch der örtliche Bundestagsabgeordnete Reinhard Brandl (CSU) gestimmt. Der Mediziner Anton Wohlfart wird über die Vorgänge beim Sterbefasten sprechen und außerdem drei konkrete Beispiele erzählen. Der Referent ist Facharzt für Allgemeinmedizin, Fastenarzt und hausärztlicher Palliativmediziner.