Meistbietend versteigert werden wieder Fahrräder und andere herrenlose Gegenstände, die vom rechtmäßigen Eigentümer nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Frist im städtischen Fundbüro im Neuen Rathaus abgeholt wurden, wie es amtlich heißt. Die zu versteigernden Gegenstände können am 24. April ab etwa 16 Uhr vor Ort besichtigt werden.