Tauberfeld: Mit 90 immer noch rüstig und aktiv
Foto: August Heimbüchler
Tauberfeld

Am Geburtsort besuchte sie bis zur siebten Klasse die Volksschule. In den Kriegsjahren 1940 bis 1941 war sie in Hochaltingen bei Nördlingen in der Haushaltsschule. 1944 hat sie als Chorsängerin die Gottesdienste unter Pfarrer Joseph Mohr musikalisch begleitet und gilt als Gründerin des späteren Kirchenchors. Diesen kirchlichen Dienst leistete sie bis 1956, ehe die Jubilarin in der St.-Martin-Kirche ihrem gleichaltrigen Ehemann Johann Funk ihr Ja-Wort gab. Sie hatte ihn schon in der Schulzeit kennengelernt. Mit der Hochzeit war auch ihr Umzug in den unteren Moierhof verbunden. In der Folgezeit hatte sie auf dem Hof alle Hände voll zu tun, um die viele Arbeit und die Erziehung ihrer drei Kinder zu bewältigen. Zudem übte sie 15 Jahre lang das Amt der Ortsbäuerin aus und ist seit über 60 Jahren Mitglied beim Frauenbund. Nach dem Tod ihres Ehemanns im Jahr 2015 erfuhr sie große Unterstützung in der Familie. Trotz ihres hohen Alters steht sie noch mitten im Leben. Sie ist in der Familie aktiv und bewirtschaftet den Garten. Zudem hat sie großes Interesse an Politik und liest täglich die Zeitung. Zu ihrem Jubeltag gratulierten am Freitag die Tochter und zwei Söhne mit zehn Enkelkindern und vier Urenkeln sowie zahlreiche Verwandte und Bekannte. ‹ŒFoto: Heimbüchler