Der Unfallverursacher flüchtete.

Ein 43-jähriger Autofahrer aus Augsburg war gegen 17.40 Uhr auf der mittleren Spurt der Autobahn in Richtung München unterwegs, als kurz vor ihm plötzlich ein anderer Wagenlenker vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen wechselte, wie die Verkehrspolizei am Freitag mitteilte. Der 42-Jährige musste nach deren Angaben auf die linke Spur ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte in die Mittelleitplanke.

Der 43-Jährige kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Das Auto wurde stark beschädigt. Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt die Verkehrspolizei Ingolstadt entgegen.