Die Suche nach einem Repertoire erwies sich als schwierig, da kaum Kompositionen für dieses Instrumentenduo zu finden waren. Daher begannen die beiden, ausdrucksstarke Kompositionen für ihre Instrumente selbst neu zu arrangieren. Im Vordergrund ihrer Bearbeitungen stehen iberoamerikanische- (Spanien und Lateinamerika) und klassisch-europäische Kompositionen, manchmal auch gepaart mit traditionell volksmusikalischen Elementen. Das Duo konzertierte bereits in Deutschland, Österreich und Spanien sowie bei einer Tournee 2014 in Chile. Beginn ist um 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.