Rasant-taumelnd umspielen sie den französischen Musettewalzer und experimentieren frei mit packenden Rhythmen. Dazwischen, ganz schlicht, eine niederbayerische Arie, ein Zwiefacher. Gruberich besteht aus der preisgekrönten Cellistin Maria Friedrich, der Harfenistin Sabine Gruber-Heberlein und dem Hackbrett- und Ziachspieler Thomas Gruber. Vor dem Konzert und in der Pause besteht die Möglichkeit zum Besuch der Sonderausstellung "The Power of Cow".