Die jeweils 45-minütigen Vorträge behandeln unterschiedlichste Fragestellungen rund um die Elektromobilität aus den Bereichen Entwicklung, Produktion, Entsorgung oder Second-Life. Die Referenten stehen für eine Diskussion mit dem Publikum zur Verfügung. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zum weiteren Austausch in einer Nachsitzung im Reimanns. Organisiert wird die Veranstaltungsreihe von Prof. Hans-Georg Schweiger, Forschungsprofessor für Batteriesysteme an der Technischen Hochschule.

Folgende Themen und Termine werden angeboten (die jeweiligen Referenten in Klammern), Beginn der Veranstaltung ist jeweils um 18.15 Uhr:

n 19. Oktober, Raum E 003: "Herausforderungen für die Produktion und den Betrieb elektrifizierter Fahrzeuge" (Sascha Staudenmaier, Audi)

n 26. Oktober, Raum G 117: "EMV-gerechte Gestaltung einer elektrischen Maschine für den Einsatz in Hybrid- und Elektrofahrzeugen" (Bastian Heidler, Audi)

n 9. November, Raum G 117: "Herausforderungen bei der Entsorgung von elektrochemischen Energiespeichern" (Peter Meissner, ELOGplan GmbH, Enrique Machuca, THI)

n 16. November, Raum E 003: "Entwicklung der Verkehrsunfall-Untersuchung" (Max Lindenmann, ehemals Axa-Winterthur-Versicherung)

n 7. Dezember, Raum G 011: "Sicherheit und Innovation durch Simulation" (Lucas Kostetzer, CADFEM GmbH). Im Anschluss an den Vortrag informiert das Institut für Akademische Weiterbildung über berufsbegleitende Qualifizierungsprogramme an der THI.

n 14. Dezember, Raum E 003: "Gebrauchte E-Fahrzeug-Batterien in stationären Anwendungen" (Jürgen Kölch, EVA Fahrzeugtechnik GmbH)

n 11. Januar 2018, Raum E 003: "Blackbox für autonome Fahrzeuge" (Klaus Böhm, Dekra/THI)

n 18. Januar 2018, Raum E 003: "Simulationsmethoden für die Entwicklung und Bewertung von Energiespeichersystemen" (Andreas Braun, AVL Deutschland GmbH)

Anmeldung im Netz auf www.thi.de/go/ringvorlesung-elektromobilitaet.