Zeitgleich fuhr der 14-jährige Ingolstädter auf dem in beide Richtungen freigegebenen Radweg an der Regensburger Straße, ebenfalls stadteinwärts. Der 18-Jährige übersah den Jugendlichen der Polizei zufolge beim Abbiegen und stieß mit ihm zusammen, woraufhin dieser stürzte. Er wurde leicht verletzt in ein Ingolstädter Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von rund 5000 Euro.

Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt stellten bei dem 18-Jährigen im Zuge der Unfallaufnahme Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp über 0,5 Promille. Der Mann musste sich daraufhin einer Blutentnahme unterziehen. Ihn erwartet laut Polizeibericht nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.