Dieses Instrument feiert seit einigen Jahren eine regelrechte Wiederauferstehung: Bis vor einigen Jahren galt die Zither als eher selten, ja fast vergessen. In jüngster Zeit erfreut sich dieses schon in der Bibel (Gen. 4) erwähnte Instrument aber wieder zunehmender Beliebtheit. An diesem Nachmittag werden aber vor allem Weihnachtsweisen zu hören sein, bei denen die Besucher auch mitsingen können.

Einen Tag später gibt es "FlimmerGlimmerSchimmer - eine musikalische Zeitreise von der Renaissance bis Woodstock". Eine Gitarre, eine Handtrommel, ein Jazzbesen und auch ein handgezupfter Kontrabass (gespielt von Bernd Reitberger) sind die einzigen Instrumente der Musiker Helmut Frye, Susanne Groeger-Schulz und Gerold Schulz, die sich ansonsten nur auf die Sicherheit und Tragkraft ihrer Stimmen verlassen: "unplugged und a cappella". Wer  das OHA am 8. Dezember ab 19.30 Uhr besucht, kann sich auf einen Abend verschiedenster Lieder und Songs freuen.