Unter dem Titel, der sich an Friedrich Nietzsches "Also sprach Zarathustra" anlehnt, zeigen der Fotograf Kai Bader, der sich seit rund 20 Jahren der Portrait- und Aktfotografie in Schwarzweiß widmet, und Karl Schnell, ein Wendelsteiner Künstler, der aus sich scheinbar widerstrebendem Stahl und weichem Holz harmonische Verbindungen schafft, Bilder und Montagen aus ihrer umfassenden Werksammlung.

Im Rahmen der Veranstaltung "AbendRoth mit Museumsnacht" am Freitag, 20. Oktober, werden die Künstler ab 19 Uhr vor Ort sein und für Fragen und Gespräche zur Verfügung stehen. An diesem Abend ist die Ausstellung bis 22 Uhr geöffnet. Während der anderen Tage, von 17. bis 19. Oktober sowie am 21. und 22. Oktober, sind die Fotografien und Montagen von 10 bis 17 Uhr zu besichtigen.

Weitere Informationen zur Ausstellung gibt es bei der Tourist-Information der Stadt Roth unter Telefon (09171) 848-513 und unter der Mailadresse tourismus@stadt-roth.de.