Die Haupternte der heimischen Kartoffeln hat begonnen - bei vielen Direktvermarktern erhält man nun die neue Ernte wieder frisch vom Feld. Dabei ist die Auswahl an den verschiedenen Sorten groß, so dass für jeden Geschmack die richtige Knolle dabei ist. Durch den Kauf beim Bauern direkt vor Ort erhält man beste Qualität und Frische und unterstützt dabei auch noch die heimische Landwirtschaft. Kurze Transportwege reduzieren zudem das Verkehrsaufkommen und sparen wertvolle Energie. So fallen beim Kauf von einem Kilogramm Kartoffeln aus dem Landkreis Roth auf Grund der wenigen Transportkilometer nur 25 Gramm Kohlendioxid an. Hingegen wird beim Kauf der gleichen Menge Kartoffeln aus Südamerika über fünf Kilogramm ausgestoßen. Die Zahlen zeigen eindrucksvoll, wie wichtig es ist, beim Einkauf auf regionale Produkte zu achten.

Die Kartoffel hat allerdings nicht nur im Herbst Saison, sie lässt sich gut lagern und ist deshalb das ganze Jahr über in der Küche präsent. Dort ist sie ein wahres Wunder durch ihre Vielseitigkeit in der Zubereitung, darüber hinaus noch voller Vitamine und kalorienarm.

Zur Kartoffel gibt es wieder ein Faltblatt mit Ernährungsinformationen und Rezepten. Außerdem dient der Flyer als Wegweiser, bei welchem Direktvermarkter man seine bevorzugte Kartoffelsorte erhält. Eine Tabelle mit den Kocheigenschaften rundet das Infoblatt ab. Die Flyer liegen bei den Gemeinden, in den Filialen der Sparkasse und Raiffeisenbank und im Landratsamt Roth aus.