Der flüchtende Dieb verlor zunächst seine Beute, steckte sie wieder ein und rannte in Richtung Kaufland davon. Aber schon kurze Zeit später nahmen Beamte der Polizeiinspektion Roth den Dieb vor der Rothmühlpassage fest. Seine Beute hatte er immer noch einstecken. Auch zwei neue Schals kamen zum Vorschein. Beide waren noch mit Preisschildern versehen, aus welchem Geschäft die Schals stammen, wird noch ermittelt. Wenige Stunden später kontrollierten andere Beamte der Rother Polizei in der Hilpoltsteiner Straße einen stark alkoholisierten Radfahrer. Sie staunten nicht schlecht, dass es sich dabei erneut um den 27-Jährigen handelte.