Ausgestellt werden Krippen aus der bayerischen Heimat, aber auch Kirchenkrippen sowie Krippen aus aller Welt. Außerdem werden Tonkrippen, Wurzelkrippen, Papierkrippen, Kastenkrippen und Krippen aus verschiedenen anderen Materialien sowie Bilder mit dem Motiv der Heiligen Nacht gesucht. Für die Ausstellung werden zudem Kunstgegenstände der Klosterarbeit gesucht. Fatschenkindln, Andachtsbilder und Prager Jesulein sowie weitere Arten und Techniken klösterlicher Arbeit sollen gezeigt werden.

Wer als Aussteller einer Krippe oder Klosterarbeit dabei sein möchte, sollte sich beim Vorsitzenden des Krippenvereins Freystadt, Erhard Benz, unter Telefon (0 84 69) 6 03 oder per E-Mail unter benz-obernricht@t-online.de melden.