Hilpoltstein: Musikalisches Multitalent im KWK
Heute Abend im Scheinwerferlicht im Kreuzwirtskeller: Liedermacher WilderPilger alias Florian Baessler. - Foto: KWK
Hilpoltstein

WilderPilger ist nicht nur Sänger und Liedermacher, sondern auch Komponist von Instrumentalmusik für Fernsehproduktionen und Hörspiele.

Seit über 20 Jahren schafft er es, sich musikalisch immer wieder neu zu erfinden und doch seinen unverwechselbaren Stil zu behalten. Seine Lieder klingen wie ein gereifter Bob Dylan mit schöner Stimme, ohne so stark im amerikanischen Folk verwurzelt zu sein. Hier findet man einen klassischen Songwriter, der auf der Bühne astreine Gitarrenpop-Musik im Stil von Oasis vorträgt - mit einer Stimme, die der von Johnny Cash nicht unähnlich ist.

Als Gitarrist ist WilderPilger alias Florian Baessler über jeden Zweifel erhaben. In seinem Live-Programm nutzt er die volle Bandbreite der technischen Möglichkeiten. Durch Live-Looping lässt er seine Musik jeden Abend Stück für Stück neu entstehen, der Zuhörer hört Gitarren, Schlagzeug, Bass und Streicher, Chöre und Piano - alles von nur einer Person mit Stimme und Gitarre gespielt.

In den vergangenen Jahren konzentrierte sich WilderPilger fast ausschließlich auf seine eigenen Kompositionen. Mit seinem neuen Doppelalbum "Seven Days reloaded" besinnt er sich auf eine Qualität zurück, die ihn zu Beginn seiner Laufbahn bekannt gemacht hat: Die Neuinterpretation von Stücken, die andere Künstler zu Stars werden ließen.

Das Konzert beginnt um 20.30 Uhr. In der Pause wird mit dem Hut für die Gage des Liedermachers gesammelt. Weitere Infos zum Programm auf der Hilpoltsteiner Kleinkunstbühne und zum Künstler gibt es im Internet unter www.kreuzwirtskeller.de und www.wilderpilger.de.