Greding: Dem Brandschutz auf der Spur
Voller Begeisterung sehen sich die Drittklässer bei der Feuerwehr um. Nach den vielen Eindrücken stellen sie sich noch zu einem Erinnerungsfoto vor dem Löschfahrzeug auf. - Foto: Feuerwehr Greding
Greding

Sie erklärte den Kindern alles über Brände, den Brandschutz und die Feuerwehr. Krönender Abschluss war dann der Besuch der Schüler bein der Stützpunktwehr in Greding.

Im Feuerwehrgerätehaus zeigten Mitglieder der Wehr den beiden Klassen, warum Rauch so gefährlich ist und warum jedes Haus über Rauchmelder verfügen sollte. Im Übungshof durften sich die Kinder am Feuerlöschtrainer versuchen und ihnen wurden anschaulich eine Fettbrandexplosion und ein Spraydosenzerknall vorgeführt. Natürlich durfte die Inspektion der Einsatzfahrzeuge und Ausrüstung nicht fehlen. Vor allem die Einsatzkleidung und die Atemschutzausrüstung nahmen die Schüler genau unter die Lupe genommen. Ihnen wurde auch erklärt, dass es möglich sei, ab zwölf Jahren der Jugendfeuerwehr beizutreten, um schon einmal in den Feuerwehralltag hineinzuschnuppern. Aber auch gemeinsame Freizeitaktivitäten und Ausflüge kommen nicht zu kurz.