Die Zuwendungen seien freiwillige Leistungen der Stadt, erläuterte Bürgermeister Alexander Dorr (CSU). Insgesamt wurden heuer über 40 000 Euro verteilt. Die acht Sportvereine dürfen sich über einen Grundbetrag von je 372 Euro und 78 Euro je Jugendmannschaft freuen. Demnach gehen an den TSV Freystadt inklusive der Mannschaften der Fußball-Jugendfördergemeinschaft (JFG) Freystadt 1932 Euro (20 Jugendteams), 762 Euro an den FC Forchheim (5), 1386 Euro an den FC Möning (13), 918 Euro an die DJK Burggriesbach (7), 1386 Euro an den TSV Mörsdorf (13), 1776 Euro an die DJK Rohr (18) 528 Euro an den SV Sulzkirchen (2) und 372 Euro an TürkSpor Freystadt.

Für die Pflege der Sportplätze gibt es 312 Euro und für Trainingsplätze 156 Euro. Deshalb erhalten der TSV Freystadt, die DJK Burggriesbach, der TSV Mörsdorf und die DJK Rohr je 780 Euro, der FC Forchheim und der FC Möning je 624 Euro sowie der SV Sulzkirchen und Türkspor Freystadt je 468 Euro. Für den Betrieb von Gymnastikhallen fließen an die DJK Burggriesbach, den TSV Mörsdorf und die DJK Rohr je 120 Euro. Als Zuschüsse für besondere Investitionen an den Sportstätten und für sonstige Maßnahmen gibt es für das vergangene Jahr knapp 4000 Euro von der Stadt. So erhält die DJK Rohr 1843,71 Euro für Tische und Stühle, eine Schließanlage und Fußballnetze. Der TSV Freystadt hat eine neue Heizungsanlage eingebaut und bekommt dafür einen Zuschuss von 1506,19 Euro. Außerdem hat der TSV Fußballnetze und PC-Equipment für die Badminton-Bundesligaspiele angeschafft, was mit 356,62 Euro gefördert wird. An die Stadtkapelle, die ihr Notenarchiv erweitert hat, fließen 227,21 Euro.

Die Schützenvereine bekommen einen Sockelbetrag von 192 Euro plus 24 Euro je Rundenwettkampfteam. So fließen je 240 Euro an Birkhahn Freystadt und den SV Burggriesbach. Je 264 Euro erhalten Birkengrün Aßlschwang, Edelweiß Sulzkirchen und die Möninger Bergschützen. Jeweils 360 Euro gibt es für Eichenlaub Sondersfeld und Edelweiß Thannhausen, während 216 Euro auf die Forchheimer Ägidiusschützen entfallen.

Alle Obst- und Gartenbauvereine im Gemeindegebiet können sich über je 192 Euro freuen, alle Kriegervereine über je 66 Euro. Ausnahmen mit 126 Euro sind der Kriegerverein Sulzkirchen sowie mit je 36 Euro die Soldaten- und Reservistenkameradschaft (SRK) Ebenried, der Rohr angehört, die Krieger in Großberghausen, die der benachbarten SRK Weidenwang zugeordnet sind, und die SRK Burggriesbach, für die der Kranz am Volkstrauertag von der Stadt bezahlt wird.

Die Wasserwachten Freystadt und Mörsdorf werden mit je 312 Euro bedacht, der Männergesangverein Thannhausen und der Chor vocalipur mit je 126 Euro. Der Posaunenchor Sulzkirchen erhält 312 Euro, die Stadtkapelle Freystadt 1200 Euro und die Blaskapelle Thannhausen mit 684 Euro.

Je 66 Euro fließen auf die Konten des Schachclubs Freystadt, des Wandervereins, des Pferdesportvereins, des Brieftaubenvereins Freystadt, des Imkervereins Freystadt, des Landesbundes für Vogelschutz, des Brauchtumsvereins "Michelbocha", des Fischereivereins Forchheim, des Modellflugclubs Freystadt-Neumarkt, des türkisch-islamischen Vereins, des Kinderchors Möning und des Vereins Kinderfreyzeit Freystadt.

Die Stützpunktfeuerwehr Freystadt kann mit einem Grundbetrag in Höhe von 432 Euro und 408 Euro für die Gerätewarte rechnen. Die Wehren mit einem Feuerwehrfahrzeug - also Burggriesbach, Möning, Mörsdorf und Thannhausen, - erhalten jeweils 252 Euro plus 96 Euro für die Gerätepflege. Forchheim und Sulzkirchen bekommen 252 Euro und 66 Euro, alle übrigen erhalten 192 Euro und 66 Euro. Neu aufgenommen in die Zuschüsse wurden die Jugendgruppen der Feuerwehren. Freystadt, Möning und Burggriesbach erhalten deshalb 78 Euro extra.

2880 Euro sind für die Büchereien vorgesehen, aufgeteilt in 1560 Euro für die Freystädter Einrichtung und je 660 Euro für Möning und Sulzkirchen.

Die Heizkostenzuschüsse, insgesamt 7200 Euro, wurden auf der Basis der Betreuungsstunden zugeordnet. Demnach erhält der Kindergarten Freystadt 2649 Euro, der Kindergarten Möning 1192 Euro, der Kindergarten Sulzkirchen 1861 Euro und schließlich der Kindergarten Thannhausen 1508 Euro.