Von einem polnischen Sattelzug stürzte eine größere Eisplatte in die Frontscheibe eines Kleintransporters. Die Eisplatte zerstörte die Scheibe und kleine Splitter gerieten ins rechte Auge des Fahrers. Der 28-Jährige begab sich deshalb in ärztliche Behandlung. Der 25-jährige Lastwagenfahrer hätte die Pflicht gehabt, vor der Abfahrt sein Fahrzeug von den Eisplatten zu befreien. Er muss sich nun neben der Verkehrsordnungswidrigkeit auch wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.