So kündigt ihn die Schüler-Mitverantwortung (SMV) des GG an, die den Markt an diesem Samstag, 9. Dezember, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr veranstaltet. Unterstützt wird die Aktion von den Vertrauenslehrern und Schulleiter Adalhard Biederer.

Heuer soll der Fokus auf einer Mischung aus "Mitmach-Ständen" und dem Verkauf selbstgemachter Kunstgegenstände liegen: Man kann Wunschzettel erstellen oder Kerzen selbst verzieren, auch weihnachtliche Plätzchen und Lebkuchen gibt es zu kaufen. Neben einem Glücksrad wird ein Flohmarkt betrieben, an dem man etwa Bücher zu einem geringen Preis erwerben kann. Für Kinder (und alle anderen natürlich) werden Weihnachtsgeschichten vorgelesen.

Der halbe Erlös des Markts wird laut Schülersprecher Felix Auernhammer einem karitativen Zweck zugewendet, der Rest ist für die Klassenkassen der Teilnehmenden vorgesehen.