Der Kaiser soll am Rosenmontag von 16 Kaiserträgern auf einem Gefährt - umringt vom Hofstaat und Dietfurter Chinesen - glanzvoll durch den Umzug geschoben werden. Mit dabei ist auch die Drachengruppe und eine Abordnung des Stammtischs Fröhliche Runde.

"Kille-Wau-Rufe sind dabei ausdrücklich erwünscht", informierte Manfred Koller alias Kaiser Fu-Gao-Di.

Wer sich noch anschließen möchte, kann sich in der Tourist-Info unter der Telefonnummer (08464) 64 00 19 bis 27. Oktober anmelden. Bei den Anmeldungen wird Wert darauf gelegt, dass die Teilnehmer sich chinesisch verkleiden, faschingserfahren sind und gerne eine kleine Aufgabe - etwa als Kaiserträger - übernehmen. Die Kosten für den Bus trägt die Stadt, die Übernachtung von Sonntag auf Montag zahlen die Faschingsbegeisterten selbst. Details erhalten Interessierte in der Tourist-Info.

"Die Teilnahme am Bonner Karnevalsumzug ist eine tolle Werbung für die Stadt Dietfurt im Sinne des Kulturaustausches", betonte Pia Pritschet. Auch im jährlich erscheinenden Vereinsheft der Bonner, dem "Bönnsche Chinese-Kompakt 2018" werden die bayerischen Chinesen aus Dietfurt den Rheinländern vorgestellt.