Jeweils eine Begleitperson hat die Verantwortung für je ein Pilgerheiligtum und eine Pilgerroute übernommen.

Erstmals sind alle, die beim Projekt Pilgerheiligtum mitmachen, sich dafür interessieren, mit der Schönstatt-Bewegung vertraut sind oder die Schönstatt-Bewegung kennenlernen wollen, zu einem gemeinsamen Begegnungsabend im Pfarrheim Beilngries willkommen, wie es in einer Mitteilung an unsere Zeitung heißt. Dabei wird Schwester Raphaela Dambacher über die Initiative informieren und einen Impuls geben zum Thema: "Wenn der Himmel mich besucht - Mit Maria auf mein Leben schauen." Schwester Raphaela ist davon überzeugt, dass sich dort etwas verändern kann, wo der Himmel die Erde berührt, und freut sich auf den Austausch, die Rückmeldung und die Fragen der Besucher. Bei hausgemachten Schmankerln sind dazu am Donnerstag, 9. November, ab 19 Uhr alle Interessenten willkommen.

Die Priester des pastoralen Raumes Beilngries unterstützen diese Initiative und freuen sich, wenn das Bild monatlich noch mehr Familien und Einzelpersonen besuchen kann. Eine Liste zum Eintragen wird am Abend ausliegen.