Sonntag, 19. November 2017
Lade Login-Box.
 
fit und gesund
Fitness und Gesundheit – danach streben wir heute alle. Dabei spielen Bewegung und Sport eine ebenso große Rolle wie eine ausgewogene Ernährung. Wir haben für Sie verschiedene Tipps gesammelt, wie sich gesund und fit bleiben.
Jan-Philipp Hestermann, Fitnesstrainer des FC Ingolstadt, und Dardan Morina, Kickboxer und Personal Trainer im Gladiator Fight Club Ingolstadt, zeigen in kurzen Videos einfache Übungen für mehr Beweglichkeit, Körperspannung und Fitness. Außerdem gibt es Ratschläge von Experten zu gesundem Essen und dem richtigen Sport, der zu Ihnen passt. So bleiben Sie das ganze Jahr über fit.
Fitness-Tipp: Ausfallschritt

Ausfallschritt: Beinachse stabilisieren

Ingolstadt (DK) Mit einfachen Übungen die eigene Fitness erhöhen und wichtige Muskelgruppen trainieren: Wie das geht, zeigen Jan-Philipp Hestermann (34) und Luca Schuster (22). Hestermann ist beim FC Ingolstadt als Chef-Fitnesstrainer für den Nachwuchs angestellt; zu seinem Stab gehört auch Schuster. Die Übungen können auch zum Aufwärmen eingesetzt werden.

Symbolbild Sauna

Jungbrunnen und Kreislauf-Training

Ingolstadt (DK) Der Herbst wird oft mit den Begriffen „nass-kalt“ und „Erkältung“ verbunden, der warme Kachelofen steht für den Winter. Da bleiben viele lieber faul daheim. Mit dieser Serie will der DONAUKURIER zeigen, wie man fit und gesund durch diese Jahreszeiten kommt. Beispielsweise mit Sauna ist – ein echter Jungbrunnen für Körper und Seele.

Fitness-Tipp: Der Seitstütz

Seitstütz: Den Rumpf trainieren

Ingolstadt (DK) Mit einfachen Übungen die eigene Fitness erhöhen und wichtige Muskelgruppen trainieren: Wie das geht, zeigen Jan-Philipp Hestermann (34) und Luca Schuster (22). Hestermann ist beim FC Ingolstadt als Chef-Fitnesstrainer für den Nachwuchs angestellt; zu seinem Stab gehört auch Schuster. Die Übungen können auch zum Aufwärmen eingesetzt werden.

Winterzauber auf zwei Rädern

Ingolstadt (DK) Der Herbst wird oft mit den Begriffen „nass-kalt“ und „Erkältung“ verbunden, der warme Kachelofen steht für den Winter. Da bleiben viele lieber faul daheim. Mit dieser Serie will der DONAUKURIER zeigen, wie man fit und gesund durch diese Jahreszeiten kommt. Den Auftakt bilden Radeln allgemein und als Besonderheit Mountainbiking.

Jan-Phiipp Hestermann Unterarmstütz

Fitness-Tipp: Der Unterarmstütz

Ingolstadt (DK) Mit einfachen Übungen die eigene Fitness erhöhen und wichtige Muskelgruppen trainieren: Wie das geht, zeigen Jan-Philipp Hestermann (34) und Luca Schuster (22). Hestermann ist beim FC Ingolstadt als Chef-Fitnesstrainer für den Nachwuchs angestellt; zu seinem Stab gehört auch Schuster. Die Übungen können auch zum Aufwärmen eingesetzt werden.

Jan-Philipp Hestermann erklärt die Hüftbrücke

Fitness-Tipp: Die Hüftbrücke

Ingolstadt (DK) Als zweite Übung zeigen die Trainer Hestermann und Schuster die Hüftbrücke, mit der die Gesäß- und die Hüftmuskulatur gestärkt werden. Das Gesäß ist aufgrund des vielen alltäglichen Sitzens im Büro oder Auto ein Muskel, der in seiner ursprünglichen Funktion, die Hüfte zu strecken, stark vernachlässigt wird. Ob beim Fahrradfahren oder auch beim Tennisspiel – die Hüftstreckung ist ein wichtiges Bewegungsmuster, weshalb gerade diese Muskulatur unbedingt gestärkt werden sollte.

Bewegung im Alltag

Mehr Bewegung für mehr Gesundheit

Jeden ersten Freitag im April feiern die Amerikaner den National Walking Day und möchten damit die gesundheitlichen Vorteile des Gehens stärker in das öffentliche Bewusstsein rücken. Das wäre auch etwas für die Deutschen, denn laut einer Studie bewegen wir uns immer weniger. 10.000 Schritte gelten oft als gesundes Leitmaß für die tägliche Bewegung. Klingt nach viel, aber mit der richtigen Strategie, kann jeder genügend Bewegung in seinen Alltag integrieren.

Sport trotz Weihnachtshektik - Einen Personal Trainer buchen

Einen Personal Trainer buchen

Schon Rad-Legende Bernard Hinault wusste: „Im Winter gewinnt man, nicht im Sommer.“ Diese Maxime gilt nicht nur für Profis. In der kalten Jahreszeit muss man besonders darauf achten, seinen Körper und seine Fitness nicht zu vernachlässigen. Deshalb geben wir jeden Mittwoch Tipps, wie Sie fit durch Herbst und Winter kommen.

Die Deutschen sind tendenziell Obst- und Gemüsemuffel. In einem europaweiten Vergleich liegen sie nur auf Platz 19 von 27. Am meisten Gemüse wird demnach in Großbritannien gegessen. Deutsche sind Obst- und Gemüsemuffel

Mit gesunder Ernährung ins Ziel

Ingolstadt (DK) Die Adventszeit naht – und mit ihr Lebkuchen, Glühwein und Weihnachtsgans. Da scheint es kein Wunder zu sein, dass die meisten Menschen über die Adventszeit am meisten an Gewicht ansetzen. Doch gibt es eine Möglichkeit, trotz alledem gesund durch Herbst und Winter zu kommen? Wie soll man angesichts solcher Versuchungen seine Linie halten und fit bleiben?

0l-Kletterzentrum (1), Hauser, 24.06.2016

Klettern trainiert Körper und Psyche

Schon Radlegende Bernard Hinault wusste: „Im Winter gewinnt man, nicht im Sommer.“ Diese Maxime gilt nicht nur für Profis. In der kalten Jahreszeit muss man besonders darauf achten, seinen Körper und seine Fitness nicht zu vernachlässigen. Deshalb geben wir jeden Mittwoch Tipps, wie Sie fit durch Herbst und Winter kommen.

Seite : 1 | 2 (2 Seiten)
Fehler melden