Montag, 16. Juli 2018
Lade Login-Box.
 
Kinding

Debatten um "desolaten" Zufahrtsweg

Kinding/Kratzmühle (pa) Die Eigentümer der Ferienhaussiedlung Kratzmühle kämpfen seit Jahren um die Erhaltung und Instandsetzung des desolaten Zufahrtswegs zu den Ferienhäusern - bisher jedoch ...

Keinerlei Probleme mehr haben die Verkehrsteilnehmer heutzutage mit der Beilngrieser Ampel. In den Anfangstagen der Lichtanlage war das noch anders, wie aus alten Berichten unserer Zeitung hevorgeht.
Beilngries

Endlich eine Ampel

Beilngries (pa) Rot - Gelb - Grün: Die Ampelanlage in Beilngries kann in diesen Tagen einen runden Geburtstag feiern. Am Mittwochabend, 10.

Mit dem Fortschritt der Arbeiten an der Beilngrieser Main-Donau-Kanal-Brücke ist Elena Merk, Abteilungsleiterin am Staatlichen Bauamt Ingolstadt, sehr zufrieden. Bis zum 1. Juni soll die Straße wieder ohne Einschränkungen befahrbar sein.
Beilngries

Arbeitseinsatz auf der Kanalbrücke

Beilngries (DK) Rund 400.000 Euro investiert der Bund in die Beilngrieser Main-Donau-Kanal-Brücke. Seit zwei Wochen laufen die Sanierungsarbeiten, bis zum 1. Juni will man auf der Straße fertig sein.

Geschafft: Bis zuletzt war der ?Pondorfer Weg? gesperrt, jetzt ist die Straße wieder freigegeben.
Wolfsbuch

Arbeiten nach Monaten abgeschlossen

Wolfsbuch (pa) Über mehr als sieben Monaten ist die Sanierung des Verbindungsstückes von der Fuchsengasse, oft auch als Pondorfer Weg bezeichnet, bis zur Umgehungsstraße von Wolfsbuch gelaufen.

Den Baufortschritt im Blick haben künftig alle Interessierten bei der Errichtung der Beilngrieser Umgehungsstraße. Mittels einer Webcam wird die Großbaustelle für alle Interessenten auch von zu Hause aus erlebbar.
Beilngries

Bilder von der Umgehungsstraßen-Baustelle

Beilngries (rnr) Beim Bau der Umgehungsstraße handelt es sich um die "größte kommunale Baustelle, die in Beilngries jemals umgesetzt wurde". Mit diesen Worten hat sich Bürgermeister Alexander Anetsberger bereits mehrfach zu dem vor einigen Wochen gestarteten Großprojekt zitieren lassen.

Von einem deutlich höheren Unfallgeschehen musste Dienststellenleiter Manfred Forster berichten.
Parsberg

Es kracht immer öfter

Parsberg (swp) Im Zuständigkeitsbereich der Autobahnpolizeistation (APS) Parsberg ist die Zahl der Verkehrsunfälle im vergangenen Jahr von 537 im Vorjahr auf 658 angestiegen. Das entspricht einer Zunahme von rund 22,5 Prozent.

Es kracht immer an der selben Stelle

Beilngries/Paulushofen (rgf) Fünf Unfälle mit zahlreichen Verletzten hat Christian Gerner - CSU-Stadtrat aus Paulushofen und Verkehrsbeauftragter bei der hiesigen Polizei - in den vergangenen eineinhalb Jahren in seinem Heimatort an der Kreuzung nach Amtmannsdorf bilanziert. Zuletzt hatte es dort am vergangenen Montag gekracht.

Beilngries: Überall nerven die Raser
Beilngries

Überall nerven die Raser

Beilngries (DK) Der Bürgerversammlungsreigen für 2017/18 ist vorbei. Wie in den Vorjahren ging es auch diesmal in den meisten Orten vorrangig um Verkehrs- und Straßenthemen. Der Handlungsspielraum der Stadt ist dabei oft sehr beschränkt, wie zu erfahren war. Kritik gab es in Sachen Breitbandausbau.

Beilngries: Wohin mit den Autos?
Beilngries

Wohin mit den Autos?

Beilngries (DK) Die Abrissarbeiten für den Neubau der Norma an der Ingolstädter Straße in Beilngries haben begonnen. Für die Autofahrer hat das ganz konkrete Folgen. Der Schotterparkplatz zwischen Realschule und jetziger Norma steht nur noch in Teilen zur Verfügung. Die Stadt arbeitet an einer Alternative.

Kevenhüll: Die Winterpause  ist vorbei
Kevenhüll

Die Winterpause ist vorbei

Kevenhüll (DK) Der zweite Abschnitt des Kreisstraßenausbaus in Kevenhüll wird in der kommenden Woche fortgesetzt. Diese Nachricht hat das Landratsamt Eichstätt jetzt bekanntgegeben. Das betreffende Straßenstück im Ort kann voraussichtlich bis Ende April nicht befahren werden.

Beilngries

"Die größte kommunale Baustelle, die es je gab"

Beilngries (DK) Die Jahrzehnte des Debattierens und Planens sind vorbei, jetzt wird die Beilngrieser Umgehungsstraße tatsächlich gebaut. Vor einigen Tagen rückte der erste Bagger an. Schon bald werden viele weitere Baumaschinen folgen. Läuft alles glatt, könnte die Straße im Herbst 2019 fertig sein.

Beilngries

Wenn's mal wieder länger dauert

Beilngries (DK) Wer im Berufsverkehr am frühen Abend schon einmal an der Brand-Kreuzung gestanden oder von Paulushofen kommend auf die Ampel zugefahren ist, der weiß: Im Beilngrieser Stadtgebiet kann es schon mal ein bisschen dauern, bis man als Verkehrsteilnehmer vorankommt. Vor allem drei Gebieten haftet diesbezüglich ein recht unrühmlicher Ruf an: besagter Brand-Kreuzung, der Abzweigung am Seniorenzentrum sowie der Deutsch-Hof-Kreuzung.

Beilngries: Von Mitfahrbänken und Rufbussen
Beilngries

Von Mitfahrbänken und Rufbussen

Beilngries (DK) Die Ergebnisse der Haushaltsbefragung zum Thema Verkehr sind am Donnerstagabend im Beilngrieser Haus des Gastes bei einem Bürgerforum vorgestellt worden. Daraus will Altmühl-Jura Maßnahmen wie Mitfahrbänke ableiten. Manchen Zuhörern fehlte aber ein "großer Wurf".

Riedenburg

Riedenburger Straße sackt ab

Riedenburg (rat) Die Stützmauer der Mühlleite in Riedenburg neigt sich und die Straße sackt ab. Der Stadt drohen deshalb Sanierungskosten in Höhe von rund 250000 Euro. Am Montag machten sich die Mitglieder des Bauausschusses ein Bild von der Lage.

Aschbuch: Aschbucher brauchen noch etwas Geduld
Aschbuch

Aschbucher brauchen noch etwas Geduld

Aschbuch (DK) Wesentliche Neuigkeiten haben die Aschbucher bei ihrer Bürgerversammlung am Dienstagabend zum Kreisstraßenausbau in ihrem Ort erhalten. Inzwischen gibt es einen klaren Zeitplan. Mit dem waren aber nicht alle Dorfbewohner einverstanden.

Kaldorf: Immer wieder Ärger mit dem Verkehr
Kaldorf

Immer wieder Ärger mit dem Verkehr

Kaldorf (DK) Wie könnte es auch anders sein: Genau wie in nahezu allen anderen Ortsteilen ist es am Dienstagabend auch bei der Bürgerversammlung in Kaldorf vornehmlich um Straßenthemen gegangen. Darüber hinaus bereitet den Dorfbewohnern der in der Nähe liegende Steinbruch Sorgen.

Kevenhüll: Wenige Probleme im "sichersten Ort der Welt"
Kevenhüll

Wenige Probleme im "sichersten Ort der Welt"

Kevenhüll (DK) Spielplätze für die Kinder, die Löschwasserversorgung im Ort und die Straßenausbaubeiträge sind die bestimmenden Themen bei der Bürgerversammlung in Kevenhüll am Mittwochabend gewesen. Für Schmunzeln sorgte Polizeichef Maximilian Brunner mit einer erfreulichen Feststellung.

Beilngries: Ein zweiter Kreisverkehr für Beilngries?
Beilngries

Ein zweiter Kreisverkehr für Beilngries?

Beilngries (DK) Auch bei der Bürgerversammlung für die Kernstadt Beilngries haben am Donnerstagabend wieder die Verkehrsthemen die Diskussion bestimmt. Unter anderem wurde der Wunsch nach einem Kreisel an der Brand-Kreuzung laut.

Neuzell: Gefährliche Stellen auf den Straßen
Neuzell

Gefährliche Stellen auf den Straßen

Neuzell (DK) Enttäuschung in Neuzell: Nachdem das Staatliche Bauamt zuvor die Notwendigkeit einer Linksabbiegerspur an der Abzweigung der Staatsstraße 2229 bestätigt hatte, machte es nun doch wieder einen Rückzieher. Das war bei der Bürgerversammlung am Mittwoch zu erfahren.

Beilngries: "Ein absoluter Schock"
Beilngries

"Ein absoluter Schock"

Beilngries (DK) Die Kostenerwartung für den ersten Bauabschnitt der Umgehungsstraße in Beilngries ist förmlich explodiert. Statt einer bislang angenommenen Investitionssumme von 7,4 Millionen Euro geht man jetzt von 12,6 Millionen Euro aus.

Beilngries

Großprojekt in historischem Umfeld

Beilngries (DK) Die Planungen für die ersten Sanierungsarbeiten in den Beilngrieser Altstadtgassen sind weit vorangeschritten. Am Donnerstagabend fällten die Stadträte die Entscheidung, wie die Lange Gasse und die Pfarrgasse künftig gestaltet werden. Dort rücken jeweils im Jahr 2018 die Bauarbeiter an.

Beilngries

Freie Fahrt am Paulushofener Berg

Beilngries (rgf) Das Großprojekt am Paulushofener Berg ist abgeschlossen. Der neue Rad- und Gehweg, der zwischen Beilngries und Paulushofen verläuft, ist am Freitag offiziell freigegeben worden. Die Gesamtkosten liegen bei rund 1,4 Millionen Euro.

Umgehungsstraße, Altstadtgassen und umstrittene Bauprojekte

Beilngries (rgf) Bevor im Beilngrieser Stadtrat die weihnachtliche Ruhe einkehrt, steht an diesem Donnerstag noch eine Sitzung an, die es in sich haben dürfte. Jede Menge interessante Themen stehen auf der Tagesordnung. Beginn ist wie gewohnt um 19 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses, dritter Stock.

Seite : 1 | 2 | 3 (3 Seiten)