Dienstag, 21. August 2018
Lade Login-Box.

Es regnet Sternschnuppen


Hast du schon mal eine Sternschnuppe gesehen? Wenn nicht, solltest du dieses Wochenende mal nachts Richtung Himmel schauen. Denn dann erreicht der alljährlich wiederkehrende Sternschnuppenstrom der Perseiden seinen Höhepunkt.


Und du weißt ja: Wer eine Sternschnuppe sieht, darf sich etwas wünschen – und man sagt, dann geht es auch in Erfüllung. Bei der Menge Sternschnuppen die erwartet werden, könntest du dir so einige Wünsche erfüllen. Was wir als Sternschnuppen wahrnehmen, sind oft nur stecknadelkopfgroße Staubteilchen, die in einem Höllentempo in die Erdatmosphäre eindringen und mit ihrer Energie die Lichterscheinung erzeugen.

Höhepunkt wird die Nacht zum Montag: Fachleute rechnen mit bis zu 100 Sternschnuppen pro Stunde. Allerdings sieht ein einzelner Beobachter nur maximal 20 bis 30 Sternschnuppen pro Stunde – schließlich kann er nur einen Teil der Himmels überblicken. Ihren Namen haben die Perseiden, weil sie scheinbar dem Sternbild Perseus entspringen.