Freitag, 14. Dezember 2018
Lade Login-Box.
 

Zweiter Weltkrieg

Beilngries: Am Grab des Onkels
Beilngries

Am Grab des Onkels

Beilngries (nes) In die Slowakei und nach Polen hat die Fahrt des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge vor Kurzem geführt.

Beilngries: Am Grab des Onkels
Beilngries

Am Grab des Onkels

Beilngries (DK) Eine Gruppe aus Beilngries und Umgebung hat sich an einer Fahrt des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge in die Bretagne und in die Normandie beteiligt.

Geisenfeld: Ausgehverbot und erster "Chewing Gum"
Geisenfeld

Ausgehverbot und erster "Chewing Gum"

Geisenfeld (GZ) Heute Abend ein wenig ausgehen? Daran war vor 70 Jahren nicht zu denken. Zum einen, weil man sich in der ärmlichen Nachkriegszeit oft nicht mal das Allernötigste leisten konnte.

Erster Weltkrieg

DONAUKURIER

Viel Blutvergießen, wenig Siege

Ist von der „Ostfront“ die Rede, denkt man automatisch an den Zweiten Weltkrieg. Doch auch im Krieg 1914 bis 1918 war Osteuropa ein wichtiger Schauplatz.

Serie Erster Weltkrieg

Konfliktreiches Kriegserbe

Die islamistische Terrorgruppe Isis – jetzt IS (Islamischer Staat) –, die derzeit in Syrien und im Irak Angst und Schrecken verbreitet, beansprucht einen „islamischen Staat im Irak und in ...

Mauerfall

Berlin: Blick zurück in Dankbarkeit
Berlin

Blick zurück in Dankbarkeit

Berlin (DK) Am Abend steigen sie dann vor den Augen von mehr als einer Million Menschen, die die Straßen Berlins säumen, empor: 7000 weiße Ballons.

DONAUKURIER
In

Über die Verhältnisse gelebt

In den Läden herrscht Mangel – in der Bevölkerung Spott. „Kommt eine Frau in ein Geschäft und fragt den Verkäufer: ,Haben Sie Bettwäsche’ Der Verkäufer antwortet gelangweilt: ...

DONAUKURIER

Wo Mauern Menschen trennen

Sie halten verfeindete Gruppen auseinander, sollen vor Terrorismus schützen oder illegale Einwanderer abschrecken – Grenzanlagen trennen weltweit Menschen. Eine Auswahl:

Hinterkaifeck

Zwölf Ordner füllt das von Konrad Müller (oben links) gesammelte Material zum Mord in Hinterkaifeck, wo in der Nacht zum 1. April 1922 sechs Menschen starben. Die Unterlagen übergab er nun an Ansgar Reiß (rechts) für das Bayerische Polizeimuseum. Auch das Bild von dem Hof (unten links) stammt von Müller. Heute erinnert nur noch ein Marterl (unten rechts) an die Tat.

Das Vermächtnis des Kommissars

Ingolstadt (DK) Der sechsfache Mord von Hinterkaifeck bleibt 96 Jahre später weiter ein Rätsel. Einer, der sich zeitweise sogar dienstlich mit dem Fall befasste, ist der pensionierte ...

Ingolstadt: Mysteriös, grausam und faszinierend
Ingolstadt

Mysteriös, grausam und faszinierend

Ingolstadt (DK) Auch nach fast 100 Jahren noch mysteriös: der Mord von Hinterkaifeck. Die grausame Bluttat zieht viele Menschen nach wie vor in ihren Bann. Die Tat gibt nach wie vor Rätsel auf.

nach 1945

Neuburg: Aus der "Jahrhundertflut" gelernt?
Neuburg

Aus der "Jahrhundertflut" gelernt?

Neuburg (r) Es kam über Nacht und überraschte die Anlieger: Das Donauhochwasser am 12. Juni 1965 galt bis dato als heftigste Flut des Jahrhunderts. Bayern rief den Wassernotstand aus.

Napoleon

Ein: Mode als politisches Statement
Ein

Mode als politisches Statement

Ein Tuch kann Politik machen. Vielen wird sofort das Arafat-Tuch einfallen, ein modisches Muss der Jugend in den späten 1960er und den 1970er Jahren.