Freitag, 14. Dezember 2018
Lade Login-Box.
 
Großzügige Spende: Auch heuer lassen Ortrun Rupprecht-Möchel und Peter Möchel dem Kinder- und Jugendhilfezentrum St. Josef wieder 2000 Euro zukommen. Heimleiter Peter Schönherr (r.) bedankte sich für den Betrag, der für die Musiktherapie verwendet wird, die von Markus Schwarz geleitet wird (Foto l.).Wöhrle

Die Welt der Töne öffnet neue Wege

Schrobenhausen (SZ) "Jeder Spendeneuro geht eins zu eins an die Kinder", versichert Peter Schönherr, Leiter des Kinder- und Jugendhilfezentrums St. Josef.

Gymnasium: Konzert in St. Jakob

Schrobenhausen (udp) "Maria durch ein Dornwald ging" - und damit eine Melodie, die so ziemlich jeder im Ohr haben dürfte - wird sich heute Abend durch das Programm schlängeln, wenn rund 200 Mitwirkende der gymnasialen Schulfamilie in der Schrobenhausener Stadtpfarrkirche St. Jakob zum großen Adventskonzert aufspielen.

Das Rother Christkind hat bei der Weihnachtsfeier des Blinden- und Sehbehindertenstammtisches in Roth für die Mitglieder auch ein paar Geschenke mitgebracht.

"Der große Aufwand rentiert sich immer wieder"

Hilpoltstein (HK) Der Blinden- und Sehbehindertenstammtisch in Roth ist für viele Betroffene im Landkreis eine wichtige Anlaufstelle. Dabei geht es neben Hilfe vor allem um Austausch und Unterhaltung. Der DONAUKURIER unterstützt mit der Spendenaktion "Vorweihnacht der guten Herzen" diese ehrenamtliche Arbeit.

Gemeinsame Aktionen sind den Frauen und Männern der Wohngemeinschaft Riedenburg-Prunn der Katholischen Jugendfürsorge wichtig, wie etwa die Zubereitung des Abendessens. Auch die Krippe im Eingangsbereich wurde zusammen geschmückt. Die Bewohner mit Gruppenleiterin Anita Gresko (rechts unten, Vierte von links) fühlen sich in der Dreiburgenstadt pudelwohl.

Eine ganz besondere Zeit

Riedenburg (DK) Bei der Wohngemeinschaft Riedenburg-Prunn der Katholischen Jugendfürsorge (KJF) hat die Adventszeit ihren ganz besonderen Zauber. Im Zuge der Aktion "Vorweihnacht der guten Herzen" hat der DONAUKURIER die Wohngruppe in der Schulstraße besucht und mit den Bewohnern über diese spezielle Zeit gesprochen.

Über das tolle Ergebnis der Spendenaktion anlässlich des Geisenfelder Christkindlmarkts freuten sich Geisenfelds Zweiter Bürgermeister Alfons Gigl (von links), Kulturreferentin Henriette Staudter, Rathauschef Christian Staudter, Marktreferentin Edith Schultz, Willy Hailer als Vorsitzender des Vereins Familien in Not und der Dritte Bürgermeister Erich Erl.

34.000 Euro Spenden schon eingegangen

Pfaffenhofen (wha/zur) Einen rekordverdächtigen Blitzstart hat die DK-Spendenaktion "Vorweihnacht der guten Herzen" im Landkreis Pfaffenhofen hingelegt. Schon in der ersten Adventswoche klingelte es kräftig in der Spendenkasse. Auf den Konten des Vereins Familien in Not, dem wieder sämtliche Einnahmen der Aktion im Verbreitungsgebiet des Pfaffenhofener Kurier zugute kommen, gingen bis Freitag bereits 34.343 Euro ein.

Eine bunte Truppe, die gern Fußball spielt und jeden mitspielen lässt: die Sauwa Kicker.

Jeder ist willkommen, egal, woher er kommt

Vohburg (DK) Fußballspielen ohne Druck, ohne Unterschiede und vor allem so, dass alle dabei Spaß haben. Das sind das Ziele der Sauwa Kicker '03 aus Vohburg. Vor 15 Jahren haben sich die Sauwa Kicker aus einem lange gehegten Kindheitstraum einer Hand voll Gründungsmitglieder um Thomas Wibmer gegründet.

Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 (7 Seiten)