Sonntag, 23. September 2018
Lade Login-Box.
 

Nowitzki knackt Schallmauer

Basketball-Superstar Dirk Nowitzki hat den nächsten Meilenstein erreicht: Beim 110:111 n.V. seiner Dallas Mavericks gegen Oklahoma City Thunder knackte der 39-Jährige die Schallmauer von 31 000 Punkten in der nordamerikanischen Profiliga NBA. Mit nun 31 005 Zählern steht der Würzburger in der ewigen Bestenliste hinter Kareem Abdul-Jabbar (38 387), Karl Malone (36 928), Kobe Bryant (33 643), Michael Jordan (32 292) und Wilt Chamberlain (31 419) auf Platz sechs.

Weihnachten im Schnelldurchlauf

München/Ingolstadt (DK) Von wegen besinnliche Weihnachtszeit: Für die Basketballer des FC Bayern geht es in der Liga und international weiter Schlag auf Schlag. Heute steht das Top-Duell in Bayreuth an, zwei Tage nach Weihnachten dann die letzte Prüfung im Eurocup im italienischen Reggio Emilia.

Weihnachten im Schnelldurchlauf

München/Ingolstadt (DK) Von wegen besinnliche Weihnachtszeit: Für die Basketballer des FC Bayern geht es in der Liga und international weiter Schlag auf Schlag. Heute steht das Top-Duell in Bayreuth an, zwei Tage nach Weihnachten dann die letzte Prüfung im Eurocup im italienischen Reggio Emilia.

Große Ehre für Kobe Bryant

Der frühere Basketball-Superstar Kobe Bryant hat von den Los Angeles Lakers eine besondere Auszeichnung erhalten. Erstmals in der Geschichte der nordmerikanischen Profiliga NBA erklärte das ehemalige Team des 39-Jährigen, beide früheren Trikotnummern von Bryant nicht mehr zu vergeben.

München: "Wir haben den Charakter"
München

"Wir haben den Charakter"

München (DK) Neuzugang Milan Macvan hat bei den Basketballern des FC Bayern München in den vergangenen Wochen mit starken Leistungen auf sich aufmerksam gemacht. Am Mittwochabend feierte der 28-jährige serbische Nationalspieler mit den Münchnern beim umkämpften 86:78-Heimerfolg gegen Galatasaray Istanbul den sechsten Sieg im sechsten Eurocup-Spiel sowie den vorzeitigen Einzug in die Runde der besten 16 Teams.

Bayern-Basketballer werfen Alba Berlin raus

Bayern München hat in der Bundesliga den Einzug ins Halbfinale der Play-offs geschafft und dem früheren Serienmeister Alba Berlin das zweite Erstrunden-Aus in Serie beschert.