Donnerstag, 21. Juni 2018
Lade Login-Box.

Zufrieden trotz 0:2

Hohenwart
erstellt am 12.09.2017 um 18:48 Uhr
aktualisiert am 29.09.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Hohenwart (rks) Beim TSV Hohenwart II sind sie es ja gewohnt, dass sie in der A-Klasse Donau/Isar IV tief im Abstiegssumpf stecken. In der vergangenen Saison hatten sie sich ja erst im allerletzten Match gerettet, in der Spielzeit zuvor war es in der vorletzten Partie gewesen.
Textgröße
Drucken

Also, weshalb sollten die Paartaler jetzt panisch werden - bloß, weil sie nach fünf Runden 2017/18 noch keinen Sieg auf ihrem Konto haben und dadurch auf dem letzten Tabellenplatz liegen?

Das jüngste Heimmatch gegen den TSV Rohrbach II brachte zwar einen erneuten Misserfolg mit sich - aber Spielertrainer Felix Kluck wirkte nach dem 0:2 alles andere als unzufrieden. "Trotz der Niederlage ein Riesenkompliment an meine Mannschaft. Jeder bei uns hat bis zum Umfallen gekämpft", so der 28-Jährige. In der Tat lieferten die Hohenwarter einen leidenschaftlichen Fight ab und hielten gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer über 70 Minuten lang ein torloses Unentschieden. Dann jedoch netzten Benedict Schneck (73.), Oliver Duchale (75.) sowie Tobias Thoma (90.) für den hohen Favoriten ein - und vorbei war der Traum von einer Überraschung.

Von Roland Kaufmann
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!