Samstag, 23. Juni 2018
Lade Login-Box.

Vertretungen von Hubertus Pobenhausen setzen sich sofort an die Spitze

Saisonstart in der Nachwuchsrunde

Schrobenhausen
erstellt am 13.03.2018 um 17:59 Uhr
aktualisiert am 29.03.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Schrobenhausen (SZ) Im Sportschützengau Schrobenhausen hat nun die Hinserie die der Nachwuchsrunde 2018 begonnen. Die Nachwuchsathleten kämpfen ja bekanntlich im Gegensatz zu den Erwachsenen mit dem Kalenderjahr um Punkte. Somit findet im Frühjahr die Vorrunde statt, die Rückserie dann im Herbst.
Textgröße
Drucken
Schrobenhausen: Saisonstart in der Nachwuchsrunde
In toller Form: Nele Grimm von Hubertus Pobenhausen lieferte in der Schülerklasse A das beste Einzelergebnis ab. - Foto: A. Grimm
Schrobenhausen

In dieser Saison gehen 15 Schülermannschaften sowie 14 Jugendvertretungen aus insgesamt 21 Vereinen an den Start. Zudem stellt Fortuna Halsbach-Hörzhausen zusammen mit Einigkeit Steingriff ein gemeinsames Team in der Jugendklasse - und zwar unter dem Namen "Hörzhausen/Steingriff".

Gleich zum Auftakt zeigten die Teams in der Jugendklasse A absolute Topergebnisse. Allen voran sei hier Pobenhausen zu nennen: Wenngleich Hirschenhausen in diesem Wettkampf ebenfalls eine sehr starke Leistung erzielte, unterlag die Eichenlaub-Truppe dennoch sehr knapp mit 1099:1103 bei Hubertus. In Niederscheyern war die erste Mannschaft aus Singenbach zu Gast, der Sieg ging jedoch an das Heimteam (1075:1050). Für das beste Einzelergebnis der Klasse sorgte Lena-Marie Egle aus Pobenhausen mit 383 Ringen, die Ränge zwei und drei gingen an Marie Sophie Gollwitzer sowie Patricia Heinzl-meier aus Hirschenhausen.

In der Jugendklasse B kommt die zurzeit führende Mannschaft aus Alberzell. Das Team - bestehend aus Benedikt Spöttl (355), Alexander Effner (341) und Nadine Demmel (320) - bezwang zu Hause souverän mit 1016:982 den Gast aus Weilach. Das beste Einzelresultat kam freilich von Anna Wagner aus Weilach mit 366 Ringen. Die neue Kombimannschaft Hörzhausen/Steingriff verzeichnete derweilen ihren ersten Erfolg verzeichnen - nämlich in Lampertshofen (1000:980).

In der Jugendklasse C übernahmen die Feuerschützen aus Schrobenhausen sofort die Führung. Den Heimkampf gegen Aresing entschieden sie mit 872:867 Ringen für sich, dabei glänzte vor allem Lukas Sigl mit 342 Ringen.

In der Schülerklasse A steht Pobenhausen ganz oben, mit 553:478 ließ es seinem Gegner aus Steingriff keine Chance. Außerdem hatte Weilach Grund zum Jubeln, dank eines 472:443 bei Lindach I. Mit 191 Ringen lieferte Nele Grimm aus Pobenhausen das beste Einzelergebnis ab, gefolgt von ihrer Teamkollegin Sarah Aull und Viktoria Bux aus Weilach.

In der Schülerklasse B ließ die Vertretung aus Waidhofen besonders aufhorchen (440:415 in Lindach), wobei Janina Tögel allein schon 169 dazu beisteuerte. In der Schülerklasse C hingegen geht für Gerolsbach ein komplett neues Team an den Start - und das verzeichnete zum Auftakt gleich seinen ersten Sieg (406:324 gegen Hörzhausen). Zudem gewann Lindach III mit 374:312 gegen Sandizell. Die besten Schützen waren hier Daniel Schmidt und Franziska Obermair aus Gerolsbach, gefolgt von Michael Kirmayr aus Lindach.

Von Matthias Schaipp
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!