Montag, 19. November 2018
Lade Login-Box.

Tennisherren spielen künftig wieder in der Kreisklasse I

Prompte Rückkehr

Langenmosen
erstellt am 11.07.2018 um 18:33 Uhr
aktualisiert am 27.07.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Langenmosen (SZ) Schon einen Spieltag vor dem Saisonende hat die Tennis-Herrenmannschaft der DJK Langenmosen/Sandizell den sofortigen Wiederaufstieg in die Kreisklasse Schwaben I geschafft. Nach einem 7:2-Sieg beim SV Unterschneitbach ist dem Team Platz eins in seiner Liga nicht mehr zu nehmen.
Textgröße
Drucken
Thomas Specht hat mit der ersten Herrenmannschaft der DJK Langenmosen/Sandizell den sofortigen Wiederaufstieg geschafft.
Thomas Specht hat mit der ersten Herrenmannschaft der DJK Langenmosen/Sandizell den sofortigen Wiederaufstieg geschafft.
Foto: R. Stegmayr
Langenmosen
Matthias Thurnhofer, Thomas Thurnhofer, Alexander Mayr und Markus Stegmeir gewannen alle ihre Einzel klar in zwei Sätzen und legten damit den Grundstein für den Auswärtssieg. Anschließend wurden auch noch alle drei Doppel zugunsten der DJK entscheiden. Beim Spitzenspiel gegen den zweitplatzierten TSV Aindling geht es am kommenden Wochenende also nicht mehr um den Meistertitel, sondern nur noch darum, die weiße Weste zu bewahren und die jetzt schon sehr erfolgreiche Saison komplett ohne Niederlage abzuschließen.

Die zweite Herrenmannschaft unterlag dagegen der DJK Stotzard klar mit 0:6. Nur Patrick Greiner leistete Widerstand, musste sich aber im Matchtiebreak ebenso geschlagen geben wie seine Teamkollegen. Dazu kam auch noch das Verletzungspech, sodass die DJK-Vertretung drei Matches nicht zu Ende spielen konnte. Am Wochenende empfängt das Team zum Saisonabschluss schließlich noch den Tabellenführer TC Aichach II.

Die erste Damenmannschaft hat den Aufstieg verpasst. Beim spannenden Derby gegen den TV Hörzhausen verlor sie denkbar knapp mit 4:5. Die Damen schließen die Saison in der Kreisklasse I Schwaben damit auf dem dritten Platz ab. Die zweite Damenmannschaft war an diesem Wochenende spielfrei. Zum Saisonabschluss muss sie am Sonntag zum Tabellenschlusslicht TC Westendorf II.
Rainer Stegmayr
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!