Montag, 23. Juli 2018
Lade Login-Box.

Linda Hufnagl und Hannah Kreil glänzen heuer als beste Einzelschützinnen

Letzter Wettkampf in der Nachwuchsrunde

Schrobenhausen
erstellt am 14.11.2017 um 14:50 Uhr
aktualisiert am 29.11.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Schrobenhausen (SZ) Das war's! Die Nachwuchsrunde 2017 im Sportschützengau Schrobenhausen ist beendet, in allen Klassen stehen die Meister und bestplatzierten Einzelschützen nun fest. Die mit Abstand am erfolgreichsten Schützinnen in der Schülerklasse A stammen dabei aus Pobenhausen: Hannah Kreil (Durchschnitt 191,9 Ringe pro Wettkampf), Nele Grimm (188,6) und Lena-Marie Egle (185,2) landeten mit 16:0 Punkten souverän auf Rang eins im Klassement. Gleich zweimal erzielten sie mit 575 Ringen das beste Mannschaftsergebnis - zudem führen Kreil und Grimm die Einzelrangliste in der Schülerklasse an, gefolgt von Marie Sophie Gollwitzer (184,9) von Eichenlaub Hirschenhausen.
Textgröße
Drucken
Stolze Meister in Schülerklasse C: (v.
Stolze Meister in Schülerklasse C: (v. l.) Luis Nestler, Sarina Jocham, Markus Berger, Laura Lehmer und Noah Wuttig von den Sportschützen Peutenhausen.
J. Jocham
Schrobenhausen

 

In der Jugendklasse A beanspruchte das erste Team aus Singenbach - bestehend aus Maximilian Sieber, (356,4), Sebastian Sieber (351,5), Jonas Moser (347,0) sowie Maximilian Heinzlmair (344,5) den Meistertitel für sich. Auch das beste Mannschaftsergebnis der Klasse sicherten sich die Jungschützen von Frisch Auf, nämlich mit 1076 Ringen. Ganz vorne in der Jugend-Einzelrangliste steht hingegen Linda Hufnagl (358,0) aus Adelshausen, dicht gefolgt von Chiara Knöferl (357,4) aus Alberzell.

Enzian Lampertshofen sicherte sich mit seiner ersten Garnitur den Titel in der Jugendklasse B mit 12:4 Punkten. Johannes Egle (349,5), Anna-Lena Krabler (338,6), Tobias Maucher (337,0) und Moritz Seel (335,5) verbuchten mit 1039 zudem das beste Mannschaftsergebnis 2017.

Gleich zwei Titel gingen an die Sportschützen Peutenhausen. In der Jugendklasse C waren Lea Marie Fischer (337,7), Pia Tyroller (332,9), Anja Schnell (331,7) sowie Lea Nestler (298,3) an den Start gegangen - und bestanden die gesamte Saison ungeschlagen. Zudem landete die Schülertruppe in der C-Klasse auf Rang eins - mit nur einer Niederlage. Hierfür verantwortlich waren Laura Lehmer (155,5), Luis Nestler, (152,1) und Sarina Jocham (142,8).

Um den Meistertitel in der Jugendklasse D kämpften die Aktiven aus Junkenhofen und von Singenbach III am letzten Wettkampftag im direkten Duell. Erasmus Rauscher (306,5), Lukas Ziegler (300,2) und Simon Stadler (276,8) entschieden dieses Kräftemessen schließlich mit 921:893 Ringen zugunsten von Eichenlaub.

Trotz einer Niederlage am letzten Wettkampftag gegen Alberzell passierte für Autenzell nichts mehr Negatives, sein Titelgewinn in der Schülerklasse B war schon vorher festgestanden. Jonas Fischhaber (183,9), Verena Ziegltrum (170,1), Stefanie Streber (153,7) und Moritz Gigler (142,5) gingen in der zurückliegenden Saison für den neuen Meister an den Start.

In der Schülerklasse D geht der Titel an Einigkeit Steingriff. Mit 16:0 Punkten haben Veronika Blankenhorn (143,8), Tizian Schelinski (142,0) und Johanna Schwarzbauer (118,1) eine tolle Saison absolviert.

Matthias Schaipp
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!