Freitag, 21. September 2018
Lade Login-Box.

 

Hohenwart startet zu Hause

Hohenwart
erstellt am 13.07.2018 um 17:13 Uhr
aktualisiert am 01.08.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Hohenwart (mav) Der Spielplan der Kreisliga Donau/Isar I für die Saison 2018/19 steht seit kurzem nun fest und so blickt man natürlich auch beim TSV Hohenwart gespannt auf die ersten Paarungen.
Textgröße
Drucken
Los geht's am Sonntag, 12. August, um 15 Uhr mit einem Heimspiel gegen den TSV Gaimersheim.

Und der Auftakt könnte kaum anspruchsvoller sein, schließlich landeten die Gaimersheimer in der Vorsaison auf dem zweiten Tabellenplatz und verpassten erst im Relegationsspiel gegen die BSG Taufkirchen (0:1) nur denkbar knapp den Aufstieg in die Bezirksliga. Der TSV Hohenwart kämpfte dagegen bis kurz vor Schluss gegen den Abstieg und wird nun gleich wieder von Beginn an gefordert sein. Im Anschluss an den schwierigen Auftakt müssen die Paartaler nämlich zweimal in Folge auswärts ran: zunächst am Sonntag, 19. August (15 Uhr), beim TSV Baar-Ebenhausen, der die Spielzeit 2017/18 punktgleich mit den Hohenwartern auf Rang zehn beendete. Eine knappe Woche später (Samstag, 25. August, 17 Uhr) dann beim FC Gerolfing, dem Vorjahressiebten. Im zweiten Heimspiel empfängt der TSV mit seinem neuen Spielertrainer Markus Kurzhals am 2. September (15 Uhr) die DJK Ingolstadt.

Die Liga gehalten hat in der abgelaufenen Spielzeit auch die zweite Vertretung der Hohenwarter. Auch für sie beginnt die neue Saison in der A-Klasse IV jetzt mit einem Heimspiel am 12. August. Um 13 Uhr empfängt das Team den TSV Jetzendorf II, ehe es ebenfalls zweimal auswärts (beim TSV Baar-Ebenhausen II und beim BC Uttenhofen II) antreten muss.
 
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!