Dienstag, 13. November 2018
Lade Login-Box.

Fußballdamen der SG Sandizell/Echsheim gewinnen zum Auftakt 5:0 - Kantersieg auch für Grasheim

Ein perfekter Start

Schrobenhausen
erstellt am 12.09.2018 um 19:15 Uhr
aktualisiert am 27.09.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Schrobenhausen (SZ) Mit einem jeweils deutlichen Sieg sorgten die Fußballdamen des SV Grasheim und der SG Sandizell-Echsheim am vergangenen Spieltag für Furore. Die Teams der Kreisklasse Augsburg Nord starten am kommenden Wochenende nun ebenfalls in den Punktspielbetrieb.
Textgröße
Drucken
Noch ungeschlagen: Weil unter anderem Lisa Maillinger (lila Trikot) traf, gewannen die Grasheimer Fußballdamen mit 4:1.
Noch ungeschlagen: Weil unter anderem Lisa Maillinger (lila Trikot) traf, gewannen die Grasheimer Fußballdamen mit 4:1.
R. Lüger
Schrobenhausen
Bezirksoberliga Schwaben
SV Grasheim - CSC Batzenhofen 4:1: Weiterhin in starker Form präsentieren sich die Fußballerinnen des SVG, die auch nach dem dritten Pflichtspiel der Saison noch ohne Niederlage sind. Gegen Batzenhofen stellten die Lila-weißen das klar bessere Team, speziell im ersten Durchgang hatten die Gäste nahezu keine Chance und lagen schon nach einer guten halben Stunde mit 0:3 im Hintertreffen. Simone Schreier (12.), Lisa Maillinger (22.) und Kathrin Wenger (33.) hatten Grasheim komfortabel in Front gebracht, Annika Bücherl gelang noch vor dem Seitenwechsel der Anschlusstreffer für Batzenhofen. In der zweiten Halbzeit schalteten die Grasheimerinnen dann einen Gang zurück, ihr Gegner kam fortan besser ins Match, ohne allerdings wirklich gefährlich zu werden. Simone Schreier war es dann, die mit ihrem zweiten Treffer den 4:1-Endstand erzielte. Am kommenden Samstag gastieren die SVG-Fußballerinnen um 17 Uhr bei den Frauen des SC Biberbach.

Kreisliga Augsburg
TSV Ustersbach - SG Sandizell-Echsheim 0:5: Mit einem Kantersieg starteten die Fußballerinnen um das Trainergespann Sven Rechenauer und Silvia Meier in ihre Kreisligasaison. Gegen ein hoffnungslos unterlegenes Team aus Ustersbach erwischte die Spielgemeinschaft dabei einen Start nach Maß, schon nach 28 Spielminuten lag sie durch Treffer von Antonia Eckstein (2.), Carina Moermann (21.) und Christine Hammerl (28.) deutlich mit 3:0 in Führung. Daniela Meyr baute diese noch vor dem Seitenwechsel mit einem verwandelten Elfmeter aus (36.). In Durchgang zwei ließ es die Spielgemeinschaft dann deutlich ruhiger angehen, Annemarie Nawrath stellte früh den 5:0-Endstand her. Am kommenden Samstag hat die Rechenauer/Meier-Elf Heimrecht, um 17.15 Uhr gastieren die Damen des SV Waidhofen zum Derby in Sandizell.



SV Waidhofen - FC Gerolsbach 1:3: Erst in der Schlussphase der Partie machten die Gäste aus Gerolsbach den Derbysieg im Paartal perfekt, nachdem die Waidhofenerinnen das Match lange Zeit ausgeglichen gestalteten. Auch den besseren Start hatten die Gastgeberinnen erwischt, die durch Ramona Holzapfel schon nach acht Spielminuten in Führung gingen. Die Freude hierüber dauerte allerdings nur 180 Sekunden, Diana Valerius erzielte postwendend den Gerolsbacher Ausgleich. Im zweiten Durchgang geschah dann lange Zeit nichts, erst in der Schlussphase sorgten Kathrin Wenger (80.) und Isabell Orlishausen (82.) für den Auswärtssieg des Bezirksligaabsteigers. Für die Damen aus Waidhofen geht es am Samstag gleich mit einem Derby weiter, wenn die Kickerinnen um Trainer Patrick Wagner zur SG Sandizell-Echsheim reisen. Die Elf des FC Gerolsbach empfängt ebenfalls am Samstag, bereits um 17 Uhr, die Vertretung des SV Thierhaupten.

Kreisklasse Augsburg Nord
SV Grasheim II: Mit einem Heimspiel gegen die zweite Garnitur des SV Thierhaupten startet die Grasheimer Bezirksoberligareserve am Samstag um 15 Uhr in die neue Spielzeit. Die Generalprobe ging aus Sicht der Lila-weißen daneben, mit 1:3 unterlag die Elf von Trainerin Judith Dittenhauser dem FC Zell/Bruck. Immerhin machten die Damen des SVG II aber gegen die zweite Elf aus Thierhaupten zuletzt gute Erfahrungen: Das jüngste Aufeinandertreffen hatten sie mit 4:1 gewonnen.
Christian Bork
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!