Dienstag, 22. Januar 2019
Lade Login-Box.

 

Auf Rang zwei gesurft

Pfaffenhofen
erstellt am 09.01.2019 um 17:42 Uhr
aktualisiert am 15.01.2019 um 11:07 Uhr | x gelesen
Pfaffenhofen (kx) Der Pfaffenhofener Windsurfer Tobias Ulrich hat den zweiten Platz beim bayernweiten Vergleich, dem "Speed Kini", belegt.
Textgröße
Drucken
Den Wettbewerb hatte er einst selbst ins Leben gerufen.

Jeder bayerische Windsurfer konnte teilnehmen, die Werte ergaben sich aus der Geschwindigkeit über 500 Meter sowie der Höchstgeschwindigkeit. Das Ergebnis wurde anschließend durch zwei geteilt, und Ulrich kam diesmal eben - wie schon vor zwei Jahren - auf den zweiten Rang. Mit 64,53 Kilometern pro Stunde lag er am Ende knapp hinter Sieger Andy Laufer (66,48). "Er ist ein Profi, einer der schnellsten weltweit", meint Ulrich. Für ihn ist der zweite Platz aber auch aus einem anderen Grund ein sehr großer Erfolg: "Nach meiner relativ schweren Rückenoperation im Februar 2017 hat es jetzt endlich wieder geklappt - und ich konnte wieder die Leistung abrufen, die ich wollte. "
 
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!