Sonntag, 20. Mai 2018
Lade Login-Box.
 
Zufrieden mit seinem EM-Auftritt im belgischen Genk: Maxi Fleischmann (l. auf dem Podest).
Genk

Mit Vollgas auf das Siegerpodest

Genk/Schrobenhausen (SZ) Starker Saisonstart von Maxi Fleischmann: Der Kartfahrer aus Schrobenhausen ist bei der er-sten Veranstaltung um die Rotax-Europameisterschaft gleich zweimal auf das ...

Die aktuelle Lage: Der BSV mit Jonas Müller (l.) befindet sich schon seit einigen Monaten ganz unten in der Kreisligatabelle.
Berg im Gau

Ob er wohl jemals wiederkommt?

Berg im Gau (SZ) Für den BSV Berg im Gau endet an diesem Pfingstwochenende eine lange Ära. So war er seit dem August 2000 immer in der Kreis- beziehungsweise Bezirksliga vertreten - und genau das ...

Kommt vom BCF Wolfratshausen: Marian Knecht.
Pipinsried

Königstransfer mit Torgarantie

Pipinsried (mav) Ein Top-Transfer für die Offensive war vom FC Pipinsried noch angekündigt gewesen - und die Verpflichtung nun von Marian Knecht darf wohl tatsächlich als solcher bezeichnet werden.

Kämpft mit dem FC Schrobenhausen noch um den Aufstieg: Kapitän Patrick Breitsamer (l.).
Schrobenhausen

Ein Schritt nach dem anderen

Schrobenhausen (SZ) Die Rechnung ist denkbar einfach: Gewinnt der FC Schrobenhausen seine nächsten beiden Partien und verliert der SV Bayerdilling beim sicheren Aufsteiger und ...

Enttäuschung pur: Nach der jüngsten 1:4-Heimniederlage gegen den SC Griesbeckerzell stehen Keeper Andreas Beck und seine TSG Untermaxfeld kurz vor dem Abstieg in die Kreisklasse.
Langenmosen

Deutliche Hinspielniederlage nicht vergessen

Langenmosen (cbo) Am vergangenen Wochenende hatte die DJK Langenmosen noch großen Einfluss auf das Rennen um Tabellenrang zwei, am Pfingstsamstag nun können die Blauweißen großen Einfluss auf den Abstiegskampf der Kreisliga Ostschwaben nehmen.

Unter Zugzwang: Fabian Siebert (vorne) und sein TSV Hohenwart.
Hohenwart

Äußerst unangenehme Aufgabe

Hohenwart (SZ) Ein vorentscheidendes Wochenende steht den Teams der Kreisliga Donau/Isar 1 bevor, welche aktuell gegen den Abstieg kämpfen. Mittendrin ist dort auch der TSV Hohenwart, der mit dem Heimspiel gegen den Tabellendritten, den SV Manching II, am Samstag (15 Uhr) die mit Abstand schwerste Aufgabe aller Kellerkinder hat.

In der kompletten Rückrunde zu Hause ungeschlagen?

Gerolsbach (cbo) Wenn der FC Gerolsbach an diesen Pfingstsamstag zu Hause den TSV Pöttmes empfängt (Anstoß 15.30 Uhr), ist die größte Frage, wie die Gäste das abschließende Match vor der Sommerpause angehen werden.

Kurzvorschauen

Kreisklasse Aichach: SC Mühlried - SV Ried: Der SCM feierte zuletzt vier Siege in Folge und geht daher als klarer Favorit in die Partie, zumal er als aktueller Tabellenvierter schon 21 Punkte Vorsprung auf die Rieder besitzt.

Bei den Oberbayerischen Meisterschaften erfolgreich: (von links) Roland Specht, Ninive Mai, Jonas Zöller, Lennart Reble, Antonia und Julian Hofstetter, Niklas Wölz, Sanja Mayer.
Klingsmoos

Gold, Silber und Bronze

Klingsmoos (kx) Mit einer zufriedenstellenden Medaillenausbeute kehrten die Klingsmooser Birkenlaub-Schützen von den Oberbayerischen Meisterschaften der Sportschützen, die auf der Olympiaschießanlage in München-Hochbrück stattfanden, zurück.

Freundschaftlich verbunden sind die beiden Herren-60-Mannschaften des Tennisvereins Hörzhausen und des TC Wittelsbach-Aichach, die sich vor dem Match dem Fotografen stellten. Auf dem Platz wurde anschließend um jeden Ball hart gekämpft. Das TVH-Team verlor sein Auftaktspiel zu Hause mit 2:4.
Hörzhausen

"In diesem Jahr besonders motiviert"

Hörzhausen (SZ) Der zweite und dritte Punktrundenspieltag bescherte dem Tennisverein Hörzhausen jetzt eine sehr gute Bilanz. Sechs der neun Vertretungen gingen an den Start: Vier Siege und zwei Niederlagen lautet die zufriedenstellende Ausbeute des TVH.

Fünf Neue

Pipinsried (mav) Roman Plesche hatte es nach dem letzten Saisonspiel angekündigt und er ließ seinen Worten Taten folgen: Fast im Stundentakt präsentierte der Sportliche Leiter des FC Pipinsried in den vergangenen zwei Tagen neue Spieler, die den Dorfklub in seiner zweiten Regionalligasaison verstärken sollen.

Rettung weiterhin möglich: Dank eines 2:0-Heimsiegs gegen den SV Freihalden hat der FC Gerolsbach mit Isabell Orlishausen (r.) den Rückstand auf die Nichtabstiegsränge der Bezirksliga Schwaben Nord wieder auf drei Punkte verkürzt.
Schrobenhausen

Rettendes Ufer weiterhin in Sicht

Schrobenhausen (SZ) Mehr als nur ein Lebenszeichen gaben nun die Fußballerinnen des FC Gerolsbach im Abstiegskampf der Bezirksliga Schwaben Nord von sich, während die Damen des SV Grasheim eine Etage höher aktuell eher locker zum Klassenerhalt spazieren. Auf Kreisebene verspielten die Kickerinnen des TSV Weilach in kurzer Zeit einen Drei-Tore-Vorsprung.

Ab sofort in der Sommerpause: (v. l.) Christian Seitz, Werner Rath, Reinhold Wachall und Andreas Bichler vom PBC Hoaße Greim I.
Weilach

Zum Abschluss nochmals ein beeindruckender Auftritt

Weilach (bic) Am zehnten und letzten Spieltag der Verbandsliga Süd erzielte die erste Mannschaft des Pool-Billard-Clubs Hoaße Greim einen klaren Sieg zu Hause gegen und Olimpia München I und beendete die Saison damit auf dem dritten Tabellenrang.

Absoluter Leistungsträger: Beim FC Pipinsried hoffen sie wirklich alle, dass Kasim Rahibic auch in der Saison 2018/19 noch für die Gelbblauen kicken wird.
Pipinsried

Erhebliche Veränderungen

Pipinsried (SZ) Die tolle Fußballsaison des FC Pipinsried weckt Begehrlichkeiten. Dem kleinen Dorfklub droht nach seinem ersten erfolgreichen Regionalligajahr ein Umbruch. Die Verantwortlichen blicken der neuen Spielzeit dennoch äußerst zuversichtlich entgegen.

Heftiger Gegenwehr sahen sich Anthony Mella (l.) und die Dukes im Heimspiel gegen die Allgäu Comets ausgesetzt. Vor allem aufgrund eigener Fehler verloren die Ingolstädter am Ende mit 42:52.
Ingolstadt

Lehrstunde für die Dukes

Ingolstadt (SZ) Nach dem Spiel gegen die Allgäu Comets steckten die Trainer der Ingolstadt Dukes noch lange die Köpfe zusammen. Es gab viel zu bereden nach der enttäuschenden 42:52-Niederlage am Samstag zum Heimauftakt in der 1. American-Football-Bundesliga.

Kellerkinder gehen leer aus

Jetzendorf (rks) Die fünf Kellerkinder aus Fußball-A-Klasse Donau/ Isar IV waren sich am Wochenende ziemlich einig: Egal, wo sie auch kickten - für niemanden von ihnen gab es hierbei etwas Zählbares.

Von wegen kopflos: Der SV Steingriff entführte gestern aus Rennertshofen verdientermaßen alle drei Punkte.
Schrobenhausen

Wichtiger Schritt zur Rettung

Schrobenhausen (mav) Der TSV Burgheim (4:0 gegen den SV Straß) sowie der SV Echsheim/Reicherstein (1:0 gegen den SC Ried) marschieren in der Kreisklasse Neuburg weiterhin vorneweg und könnten Direktaufstieg beziehungsweise Relegation am nächsten Spieltag auch rechnerisch fix machen.

Knapp am ersten Punktspielsieg im neuen Kalenderjahr vorbei: Spielertrainer Alexander Gazdag und sein SV Hörzhausen mussten in Baar erst spät den 2:2-Ausgleichstreffer hinnehmen.
Schrobenhausen

Auf dem besten Weg in die Relegation

Schrobenhausen (SZ) Nach diesem Spieltag steht also fest, dass die ersten beiden Plätze in der A-Klasse Neuburg an den SV Holzheim und den FC Ehekirchen II gehen. Lediglich die Reihenfolge ist weiterhin offen. Noch nicht endgültig geklärt ist auch die Aufstiegssituation in der Aichacher Spielklasse.

Volltreffer: Auch Martin Schruf (l.) gehörte gestern Nachmittag zu den Aresinger Torschützen beim spektakulären 5:4-Heimsieg gegen den TSV Sielenbach.
Schrobenhausen

Offensivspektakel mit Happy End

Schrobenhausen (SZ) Der TSV Friedberg darf den Meistersekt in der Kreisklasse Aichach bereits kaltstellen, denn drei Runden vor Saisonschluss besitzt der Spitzenreiter immer noch einen Sieben-Punkte-Vorsprung auf den zweitplatzierten TSV Dasing. Am Tabellenende sehen die Wanderfreunde Klingen plötzlich doch wieder das rettende Ufer.

Seite : 1 | 2 | 3 (3 Seiten)