Samstag, 17. November 2018
Lade Login-Box.

Laimerstadt bezwingt Essing im Spitzenspiel

Knapper Sieg

Essing
erstellt am 04.09.2018 um 17:53 Uhr
aktualisiert am 19.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Essing (en) Der FC Laimerstadt ist nach vier Spieltagen wieder an die Tabellenspitze der A-Klasse Kelheim zurückgekehrt.
Textgröße
Drucken
Die Oberbayern nahmen vor 150 Zuschauern die Hürde in Essing mit einem knappen 1:0 (1:0)-Erfolg und verwiesen den punktgleichen TSV Bad Gögging, der im zweiten Spitzenspiel in Mitterfecking über ein torloses Remis nicht hinauskam, auf Platz zwei.

Vom Anpfiff weg schenkten sich beide Teams nichts. In einer kampfbetonten Partie, die der Obertraublinger Unparteiische Peter Langensteiner gut im Griff hatte, lieferten sich beide Teams im Mittelfeld packende Duelle. Laimerstadts Coach Sepp Wild musste sein Team erneut umstellen, da Abwehrchef Christoph Pollinger fehlte.

In der chancenarmen Partie kamen die Platzherren nach einer Viertelstunde durch Julian Weigl zu ihrer ersten Möglichkeit - der Sportfreunde-Angreifer donnerte den Ball aber über das Tor. Zehn Minuten später machten es die Gäste nicht besser. Diesmal köpfte der aufgerückte Simon Proger knapp drüber. Danach blockte Essings Deckung nach einem Doppelpass von Proger und Johannes Ostermann den Schuss vor Torhüter Daniel Schandri ab. Im Gegenzug retteten Thomas Zeitler und Stefan Petz nach einem Konter in letzter Sekunde. Dann zeigte sich allerdings doch noch eine Mannschaft effektiv, und zwar der FCL. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß von Stefan Betz kam der Ball über Peter Angerer zu Alexander Schmitzer, der sein Team in Führung brachte (33.).

Die zweiten 45 Minuten begannen mit einer Ostermann-Großchance. Aus zwölf Metern drosch er den Ball jedoch ans Außennetz. Kurz darauf rettete FCL-Keeper Matthias Hufsky seiner Elf den knappen Vorsprung, als er einen Schuss von Tobias Weigl aus fünf Metern Entfernung mit einem glänzenden Reflex abwehrte. Die Altmühltaler erspielten sich in der Schlussphase ein leichtes Übergewicht - klare Chancen blieben ihnen aber versagt.

Spfr. Essing: Schandri, Schlauderer (46. Stelzig), Bauer, J. Weigl, Ziegler (66. Reitinger), Eckinger, T. Weigl, J. Goppold, C. Landfried, Mederer, Czepera. FC Laimerstadt: Hufsky, T. Zeitler, Götz, Dietz (75. Ebner), Skorsetz, Petz, Angerer, Schmitzer, Ostermann, Proger, Sedlmeier. Tor: Schmitzer (33.).

Im Reservespiel setzten sich die Gäste im Verfolgerduell mit 4:2 durch und rückten auf Platz zwei vor. Die Tore erzielten Franz-Xaver Miedl, Kevin Köpke, Korbinian Mayr und Tobias Hess auf der einen sowie Christoph Schweiger und Adil Corkcioglu auf der anderen Seite.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!