Mittwoch, 14. November 2018
Lade Login-Box.

 

Aus für FCL und Essing

Laimerstadt
erstellt am 11.07.2018 um 18:36 Uhr
aktualisiert am 26.07.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Laimerstadt/Essing (en) In der Gruppe Siegenburg ist Kreisligist Kirchdorf im Totopokal-Gruppen-Finale gegen die SG Siegenburg/Train zu einem 3:0-Sieg gekommen.
Textgröße
Drucken
Für diesen zeichneten Thomas Rainer (2) und Johannes Wachter verantwortlich. In der Gruppe Lengfeld setzte es für die Sportfreunde Essing im ersten Spiel gegen Lengfeld eine 0:4-Niederlage. Im zweiten Spiel holte Essing gegen Ihrlerstein beim 0:0 einen Achtungserfolg, ehe die Altmühltaler gegen Teugn mit 0:1 den Kürzeren zogen und damit ausscheiden mussten. Gruppensieger wurde der SV Lengfeld.

Nicht besser erging es auch dem Landshuter Totopokalsieger von 2011, FC Laimerstadt. Die Wild-Jungs unterlagen im ersten Spiel Schierling mit 0:1. Gegen Sandharlanden setzte es eine 1:2-Niederlage (Torschütze: Simon Proger), ehe man gegen Eggmühl über ein torloses Unentschieden nicht hinauskam - und damit ebenfalls alle weiteren Pokalhoffnungen begraben musste. Schierling erreichte hier die nächste Runde.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!