Mittwoch, 18. Juli 2018
Lade Login-Box.

Acht Teams, ein Ziel

Manching
erstellt am 12.01.2018 um 19:09 Uhr
aktualisiert am 30.01.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Manching (DK) An diesem Samstag wird in der Mehrzweckhalle Manching ab 13 Uhr die oberbayerische Meisterschaft im Hallenfußball ausgespielt. Mittendrin sind aus der Umgebung auch der FC Hepberg und der Türkische SV Ingolstadt.
Textgröße
Drucken

Beide Teams wollen sich für die Endrunde um die bayerische Hallenmeisterschaft qualifizieren. Doch die Konkurrenz ist stark. Die Hepberger bekommen es mit dem 1. FC Penzberg (Bezirksliga), dem FC Hellas Monachou München (Kreisliga) und dem TSV Rosenheim (Regionalliga Bayern) um den Ex-Manchinger Tobias Strobl zu tun. Der Türkische SV spielt gegen den FC Croatia München (Kreisklasse), den FC Deisenhofen (Landesliga) und den TuS Traunreut (Kreisliga).

Donaukurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!