Dienstag, 19. Juni 2018
Lade Login-Box.

Zwei Siege, zwei Niederlagen

Pfaffenhofen
erstellt am 14.11.2017 um 18:50 Uhr
aktualisiert am 29.11.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Pfaffenhofen (amp) Am vierten Spieltag der Tennis-Winterrunde konnten die Damen 50 des TSV Rohrbach und die Herren des TCP bereits die Tabellenführung in ihrer Gruppe übernehmen.
Textgröße
Drucken

Bezirksliga Damen 50

  • TSV Rohrbach - TC Puchheim 5:1: Mit dem zweiten Sieg in der Winterrunde übernehmen die Damen des TSV Rohrbach auch die Tabellenführung. Für die 3:1-Führung in den Einzeln sorgten Brunhilde Moosmayr und Theresia Mayr mit überlegen Siegen, Rosemarie Huber gewann erst im Match-Tiebreak mit 12:10. Die Führung bauten die Damen des TSV dann noch mit dem Sieg der Doppel Moosmayr/Huber und Erika Weiher/Mayr auf 5:1 aus.

 

Bezirksklasse 1 Herren

  • TC Pfaffenhofen - TSV München Moosach 6:0: Durch den zweiten klaren Sieg führen die TCP-Herren die Tabelle an. Die Münchner waren den Pfaffenhofenern auch nach der LK-Einstufung deutlich unterlegen. Christian Rauch, Florian Drexler, Fabian Scheckenbach und Quirin Niesel gewannen zumeist ihre Einzel klar - und die Doppel ganz überlegen.

 

Bezirksklasse 1 Herren 40

  • TSV München Moosach - MTV Pfaffenhofen 4:2: In der ersten Begegnung der Winterrunde hatten die Pfaffenhofener durch zwei Siege im Einzel von Thomas Dollhopf und Karl-Gerd Amerongen noch alle Möglichkeiten. Die Doppel wurden aber von Sebastian Hollweck/Amerongen und Dollhopf/Thomas Lenk deutlich verloren.

 

Bezirksklasse 2 Herren 40

  • TSV Rohrbach - TC Taufkirchen II 2:4: In den vielen engen Matches hätten bei der ersten Begegnung der Winterrunde leicht auch die Rohrbacher Herren als Sieger vom Platz gehen können. So verlor Rohrbachs Spitzenspieler Patrick Ermert ganz knapp gegen einen deutlich besser eingestuften Gegner erst im Match-Tiebreak mit 8:10. Auch Martin Wolf musste auf Position zwei sein Match erst nach engem Verlauf mit 4:6 und 5:7 abgeben. Den einzigen Punkt im Einzel holte dafür souverän Harald Maier für den TSV. Nach einem Sieg im Doppel Ermert/Wolf wäre bei einem Sieg von Stephan Jäger/Maier noch eine Punkteteilung möglich gewesen, aber das Match ging wieder knapp mit 4:6 und 3:6 verloren.
Von Peter Amsl
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!