Freitag, 18. Januar 2019
Lade Login-Box.

 

Unbekannter Gegner

Wolnzach
erstellt am 11.01.2019 um 18:38 Uhr
aktualisiert am 15.01.2019 um 10:17 Uhr | x gelesen
Wolnzach (mlu) Am Samstag erwacht auch der Wolnzacher Frauenbasketball wieder aus dem Winterschlaf.
Textgröße
Drucken
Die Frauen des TSV (5:3 Siege) stehen derzeit auf einem sehr guten zweiten Platz und müssen am Samstag (12 Uhr) bei der TuS Bad Aibling II (2:6) ran. Dabei ist es schwer zu sagen, was mit der Zweiten Mannschaft in Bad Aibling passiert, nachdem die Erste Mannschaft aus der 1. DBBL zurückgezogen wurde. "Vielleicht haben sie Jugendspieler, die ohne die Bundesliga jetzt verstärkt in der Zweiten Mannschaft spielen", überlegt Wolnzachs Trainer Tobias Fuchs. Ohnehin verfügt Bad Aibling mit Vanessa Gibbles (17,8 Punkte pro Spiel) über eine starke Einzelspielerin. Diese hatten die Wolnzacher im Hinspiel (62:46) bei einem Start-Ziel-Sieg allerdings gut im Griff. Die Gäste aus dem Süden waren damals nur mit sechs Spielerinnen angereist, die Ausgangslage könnte dieses Mal jedoch eine ganz andere sein. Fuchs selbst muss auf mehrere Spielerinnen verzichten. Manuela Sterr und Bettina Seidl stehen nicht zur Verfügung, hinter dem Einsatz von Pelin Gürle und Victoria Weißbach steht noch ein kleines, hinter dem von Lisa Doleschel ein großes Fragezeichen. Zählen können die Wolnzacher auf Verena Brunner, Christine Preyß und Franziska Merkl auf der Innenposition sowie Natalie Wiesenberger, Julia Braun, Luisa Beck, Christina von Lützow sowie Tabea Troiano auf der Außenposition.
 
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!