Sonntag, 20. Mai 2018
Lade Login-Box.

Tennis: Souveräne Spitzenreiter

Pfaffenhofen
erstellt am 14.02.2018 um 17:22 Uhr
aktualisiert am 02.03.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Pfaffenhofen (amp) In der Tennis-Winterrunde haben sowohl die Damen 50 des TSV Rohrbach als auch die Herren des TC Pfaffenhofen ihre Tabellenführung verteidigt.
Textgröße
Drucken
  • Bezirksliga Damen 50, TC St. Emmeram München - TSV Rohrbach 2:4: Auch ohne ihre in den Einzeln bisher ungeschlagene Spitzenspielerin Brunhilde Moosmayr können die Rohrbacher Damen Begegnungen gewinnen. Gute Nerven zeigte Irmgard Zieglmeier, die ihr Einzel im dritten Satz knapp gewann. Dafür verlor aber Anna Ermert den dritten Satz. Für die 3:1-Führung des Rohrbacher Teams sorgten dann aber Rosemarie Huber mit ihrem vierten Einzelsieg in diesem Winter und Petra Firnkäs. In den Doppeln teilten sich beide Mannschaften die Punkte.

 

  • Bezirksklasse 1 Herren, TS Jahn München - TC Pfaffenhofen 1:5: Die insgesamt nach den Leistungsklassen besser eingestuften Pfaffenhofener mussten bei einigen Matches ganz hart kämpfen. So siegten Stefan Pek mit 6:4 und 6:4, Andreas Förster mit 7:6 und 7:6 und außerdem der erst 15-jährige Luca Böhm. Fabian Scheckenbach punktete zur 4:0-Führung der Pfaffenhofener nach den Einzeln. Dafür musste aber das Einser-Doppel mit Peck/Böhm mit einem verlorenen Match-Tiebreak dann doch noch einen Matchpunkt abgeben. Scheckenbach/Förster gewannen souverän.

 

  • Bezirksklasse 1 Herren 40, TCE Gröbenzell - MTV Pfaffenhofen 6:0: Bis auf Stefan Maier waren die Herren des MTV ihren Gegnern des Tabellenführers deutlich unterlegen. Maier verlor erst den Match-Tiebreak mit 5:10. Alle anderen Einzel und die Doppel wurden klar von den Herren aus Gröbenzell gewonnen.

 

  • Bezirksklasse 2 Herren, TC Langenpreising - FC Schweitenkirchen 4:2: Auch dieses Mal waren die Herren des FC Schweitenkirchen nah dran, einen Punkt mitzunehmen, denn im Spitzenduell verlor Alexander Halbedl gegen einen wesentlich besser eingestuften Gegner nur mit 6:10 im Match-Tiebreak. Die beiden Matchpunkte für den FC gewannen Silvan Wild im Einzel und Halbedl/Markus Schildhabl im Doppel.
Von Peter Amsl
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!